Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Katzenfutter - schrecklich! Bitte lesen!!

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Katzenmama, 17 Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Hallo, ich bin schockiert, es ist soooo eklig!!! Ich hatte immer schon den Verdacht, daß die manchmal ziemlich eklige Dinge in das Katzenfutter tun, manchmal sah das aus wie ein Teil einer Speiseröhre oder so, was da mittendrin war. Auf dieser Seite wurde mein Verdacht bestätigt: www.fuetterchen.de Also, ich werde das Futter wechseln, das kann ich meinem Katerchen nicht antun.... :eek:
     
  2. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    Hallo Katzenmama

    bin auch so ne katzenmama..zz 13 erwachsene und 3 findlinge die vor knapp 2 wochen im zarten alter von max. 3 wochen einfach weggeworfen wurde..ich hab mein leben lang katzen..immerhin fast 40 jahre..und mir nie illusionen bezüglich des inhaltes der dosen gemacht
    ich hab die seite durchgelesen die du gepostet hast..und sei mir nicht böse..die gute dort will IHR futter verkaufen..sie hat nicht viel neues zu berichten...
    meine grossen bekommen Dosen jeder sorte..bund gemischt,trofu,katzenmilch,frischfleisch,gekochtes fleisch usw..sie sind gourmets..was das futter betrifft das ich ihnen hinstelle..aber sie sind..heissgeliebte und umsorgte freigänger..ABER..wenn ich mir ansehen wie sie ne maus oder nen vogel oder was sie sonst noch erbeuten(manchmal garnix wissen will)..stolz heimbringen und dann ratzeputze auffressen..mit fell nur federn werden erst gerupft und allen innereien...oder bei nachbars am biomüll sitzen und fressen als wärs das beste der welt..frag ich mich manchmal warum ich mir das antue...sie essen NUR was sie mögen..egal ob aus der dose,dem schälchen dem päckchen oder dem biomüll..und ob wir das lecker finden spielt dabei keine rolle

    das in dosenfutter allerlei *tierischer* müll ist mag stimmen...aber die kontrollen sind..und das ist kein scherz...härter als bei babynahrung..zumindest was die unbedenklichkeit betrifft..und solange meine süssen es essen solls mir egal sein

    mene zwerge essen zum beospiel seit 2 tagen einen mansch aus wiskasbabyschälchen und hipp hühnchenzubereitung...sonst nur ihre aufzuchtmilch und die nachwie vor ungemein konsequent nur aus dem fläschen


    ich zb will auch garnicht wissen was in extrawurst,fischstäbchen oder suppenwürze..nur so als beispiele von denen ich leider weiss was drinnen ist *br*so verarbeitet wurde

    aber ich liebe meine tiere ..alle auch meine goldis,laufis und brahmas.*lol*..die sind übrigens meine einzigen echt heiklen esser und ich muss täglich kochen für sie

    also glaub nicht ich machs mir leicht oder billig..meine tiere sind mein ein und alles..aber man sollte sich von so berichten nicht gleich ins bockshorn jagen lassen..wenn deine katzen ihre dosen mögen...gib sie ihnen..DU musst ja nicht mitessen

    lg
    Tina
     
  3. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Also, da kann ich Dir leider nicht zustimmen. Ich habe schon oft gemerkt, daß mein Kater diesen Fraß im Grunde gar nicht so mag. Über die menschliche Nahrung gibt es ein gutes Buch "Die Suppe lügt", solltest Du mal lesen. In unserem Essen ist auch nur Dreck drin, aber das kann ich selbst entscheiden, ob ich es trotzdem esse. Mein Kater hat keine Wahl. Und auf der Seite steht ja auch- und da hat sie Recht - Katzen fressen, was wir ihnen vorsetzen, ob es ihnen gut tut oder nicht. Hatte mal nen Kollegen, der gab seinen Katzen Bier und Chips, das fraßen die auch - meinste, das war ne kluge Entscheidung der Katzen???
     
  4. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    katzenfutter

    hallo

    wie auch immer du das hälst..meine katzen sind freigänger und haben zuhause verschiedene möglichkeiten zu futtern...die mampfen nur was ihnen auch schmeckt...punkt...wüsste nicht wie ich auch nur eine dazu zwingen könnte was zu futtern das sie nicht mögen

    und zum thema ..menschenfutter..hab keine sorge..hab ernährungsberatung gelernt...so ganz unerfahren bin ich da auch nicht

    liebe grüsse
    Tina
     
  5. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    Hallo Katzenmama,

    ich muss Cassandra da Recht geben. Wirklich neues hat mir die Seite auch nicht vermittelt. Es ist eigentlich allgemein bekannt, dass das Futter zum Großteil aus "Abfällen" besteht. Aber diese Abfälle sind nicht immer oder nur wirklich "Abfall". Es wird garantiert auch davon genug geben, aber so werden diese Abfälle z.B. auch von unverwerteten Resten beim Schlachten von Rindern, Schweinen etc. für den Menschen gewonnen.

    Und wenn ich mir überlege, was die in der Natur so verschlingen *graus*, sind es dort z.B. auch viel kranke, schwache, verletzte Tiere. Mit Haut und Haar und alles was am und im Tier ist.
     
  6. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Werbung:
    Ernährungsberaterin

    So langsam spüre ich ein paar negative Schwingungen, kann das sein? Ich will unseren Katzen doch nichts Schlechtes!!
    Aber apropos Ernährungsberaterin: Was heißt das? Ich sprach mal mit einer Diätassi, die steif und fest nur das glaubte, was sie so eben in ihrer Ausbildung gelernt hatte (frisch fertig). Allerdings waren die wohl so hinterm Mond, daß sie nicht mal was vom Säure-Basen-Haushalt wußte und Schlacken waren ihr völlig unbekannt. Dafür wollte sie mir weißmachen, ich würde von Kohlehydraten nicht fett, die solle ich mal ohne Bedenken essen. Ist jetzt nicht auf Dich gemünzt, fiel mir nur so ein.
    Na ja, scheppt ihr euren Miezen mal den Dreck in die Schüsseln. Mein Katerchen bekommt 70 % gutes Fleisch *yamyam* :jump1:
     
  7. Sternie

    Sternie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    371
    Ort:
    bei Hamburg
    hm...... negative Schwingungen? Bis jetzt konnte ich keine merken. Aber solche Texte wie: scheppt ihr euren Miezen mal den Dreck in die Schüsseln sind nicht grad Nettigkeiten fördernd.

    Und es hat niemand behauptet, du wolltest den Katzen was schlechtes.
    Aber man darf doch auch anderer Meinung sein und dies äußern, oder?
     
  8. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    Katzenfutter

    hallo

    naja..ich will dich nicht angreifen
    und es ist meine letzte meldung zu diesem thema

    ich mach auch Reiki und feng shui..und was für komische leute du kennst kann ich nicht beurteien

    how ever

    meine katzen haben..alles was sie selber erbeuten,katzenfutter aus der Dose..mal egal welche marke,frischfutter..hühnerherzen oder mägen oder gekochtes hühnerfleisch,aber auch rindfleisch...katzenmilch oder trofu--und auch so manch anderes zur freien verfügung..
    und wenn sie es mögen kannst du tausendmal müll dazu sagen..wenns nicht

    ok ist lassen sie es eh stehen..

    da verlass mich auf deren instinkte...

    ansonsten sind sie keine katzen sondern ..was weiss ich..bewegliche plüschtiere

    aber natürlich kann ich jedes lebewesen..nochdazu wenn es als gefangener (wohnungskatze) nix gegen wohnungshaltung..hab lange in wien gelebt und sie auch nicht rausgelassen ..bestimmen

    grüsse
    Tina

    http://www.ladycassandra.com/videos/
     
  9. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Ja, klar - es war nur Eindruck von mir!
     
  10. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    und wenn sie es mögen kannst du tausendmal müll dazu sagen..wenns nicht

    ok ist lassen sie es eh stehen..

    da verlass mich auf deren instinkte...

    ansonsten sind sie keine katzen sondern ..was weiss ich..bewegliche plüschtiere


    Das ist definitiv Quatsch! Die Katzen haben keinen Instink dafür, welches Fressen ihnen gut tut oder nicht. Das ist einfach so und das sollte man als verantwortungsvoller Halter steuern. Na ja, kann ja jeder machen, was er will.

    Das mit dem Reiki etc. find ich gut!!
     
  11. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    katzenfutter

    sorry aber mit welchem recht sprichst du katzen das recht ab instinkte zu haben...das versteh ich nicht
    ich hab katzen...wohnungs und freigänger..seid ich denken kann..zz 3 kleine findlinge die bei aussetzung max 3 wochen alt waren...sogar die haben instinkte da brichst zu zusammen
    vielleicht solltest du mal genau beobachten
    wie gesagt..
    ich bin kein anfänger was katzen oder tiere insgesammt betrifft..ich widme ihnen zeit..und liebe ...aber ihnen instinkte abzusprechen ist pure ignoranz

    ich mach viel energie arbeit ..glaub mir...du denkst da in ne ziemlich falsche rischtung

    lg
    Tina
     
  12. Katzenmama

    Katzenmama Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2004
    Beiträge:
    12
    Cassandra, ich werde diese Diskussion jetzt beenden, da wir uns nur streiten werden. Glaube mir, MIR hat noch keiner Tierkenntnis abgesprochen. Dasselbe behauptest Du von Dir. Hat also keinen Sinn. Du hast Tiere, ich habe viele Tiere seit Jahren. Lassen wir es.

    Vielleicht noch ein Beispiel: Wenn Katzen so genau wüßten, was sie fressen dürfen, wieso werden so viele Freigänger vergiftet?? DAS ist doch merkwürdig, oder? So, das war's jetzt wirklich. :danke:
     
  13. Helene

    Helene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2004
    Beiträge:
    2
    Ich muß Katzenmama recht geben

    Cassandra, wenn Du Dich so gut mit Katzen auskennen würdest, wie Du sagst, wüßtest Du, dass Katzen wirklich manchmal Sachen fressen wollen, die nicht wirklich gut für sie sind.
    Klar essen sie auch draussen Mäuse erstmal mit Stumpf und Stiel, aber später würgen sie das Gedärm etc. wieder aus...!
    Und eine kranke Maus etwa würden sie niemals fressen. Es besteht ja auch ein riesiger Unterschied, ob sie draussen eine Maus fressen oder ob die Fa. Effem, die Whiskas etc. herstellt, kranke Tiere aus Versuchslaboren etc. in die Wurstmaschine steckt und das in die Dose füllt. Abgesehen davon, was da an industriellen Abfällen drinsteckt. Oder hast Du jemals beobachtet, dass Deine Katzen eine ölverschmierte Maus gefressen hätten?
    Schade, wenn eine angebliche Katzenfreundin wie Du, Cassandra, sagt, dass es ihr egal ist, was ihre Katzen fressen. Da kann die Liebe nicht so groß sein!
     
  14. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    katzenfutter

    Tja helene

    wie du selber sagst würde ne Katze nie ne kranke oder ölverschmierte maus fressen

    damit bestätigst du das sie instinkte haben

    das sie auch mal gift erwischen liegt wohl eher an der heimtücke von uns menschen die die mietzen halt nicht nachvollziehen können

    und zum thema ..wie gross meine Katzenliebe ist..sag ich mal..red doch bitte von sachen von denen du was verstehst..dies ist ein forum ...beleidigungen sollten hier nicht vorkommen..sondern eher sachliche diskussionen
    wenn das nicht geht..poste doch im zb freundin forum oder so
    tjü
    Tina

    die sich mal wieder um ihre zwerge kümmert..
     
  15. Cassandra

    Cassandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2004
    Beiträge:
    38
    wirst Du nicht ***** entfernt ***** !!!!!

    das eine hat mit dem anderen NIX zu tun.....es gehört schon eine ordentliche position ignoranz und hochmut dazu, tieren instinke abzusprechen...***** entfernt *****

    JEDES alleinfutter KANN nicht gesund sein....isst Du etwa JEDEN TAG wurstsemmeln....?...und denkst Du wirklich, jeden tag salat sei besser...?....so eine frechheit.....*kopfschüttel*

    wer ***** entfernt ***** behaupten, irgendein futter sei so viel besser als anderes sollte die verantwortung für GAR KEINE TIERE bekommen....aber solange in diesem scheissland jeder katzen kaufen kann ohne befähigungsnachweis wird sich am elend der armen tiere nix ändern....und so unqualifizierte, fachlich an den haaren herbeigezogenen aussagen solltest Dir sparen wennst nicht mit kritik umgehen kannst

    ***** entfernt *****

    empörte grüsse,

    joachim dippold
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Katzenfutter schrecklich Bitte
  1. katzenfrau
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    856
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden