Kontaktallergie

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöli zusammen!

Habe ja schon berichtet, dass Debbie vermutlich eine Kontaktallergie auf ihr Hundefutter hat. Allerdings hab ich von Kontaktallergien überhaupt keine Ahnung! Habt Ihr diesbezüglich Erfahrungen - selbst erlebt oder vom hören-sagen? Wir sind gerade dabei das Futter umzustellen und jetzt, nach 4 Tagen gibt es noch keine Besserung. Wie lange kann sowas dauern bis sich eine Besserung einstellt?

Ich will nochmal dazu sagen: der Doc hat uns geraten, auf ihr altes Futter nochmal umzustellen. Das hatte sie ja super vertragen und es gab keine Schwierigkeiten. Da es aber kein spezielles Nierenfutter ist, sind die Symptome wie unwahrscheinlich viel Trinken wieder da - und das in der kurzen Zeit. Müsste dann nicht auch in der Zeit eine allergische Reaktion zurück gehen?

Lieben Gruß Marie
 
Werbung:

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Moin Marie
Ich denke so ne Woche wird die Umstellung brauchen.
Der Körper muss ja auch das alte Futter erst ausscheiden!!!!
Welches Futter nimmste denn nun???
:winken3:
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöli Sina!

Also Debbie bekam ja vor ihrer Erkrankung Luposan. Übrigens, bei Fressnapf haben se es aus'm Sortiment genommen. Is zu unbekannt, leider. Das nur nebenbei, weil ich Dir mal sagte, dass sie es dort haben :( Dann bekam sie das tiermed. Futter von Royal Canin und nu wieder für insgesamt 14 Tage Luposan. Ach, so ein Heckmeck...

Eine Woche? Ja, damit kann ich leben. Bin kein Geduldsmensch, aber eine zeitliche Orientierung tut gut. Dankeschön!
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Das ist ja blöd dieses hin und her!!!!
Na hoffentlich klappt alles gut und schnell!!!!:)
Bin auch nicht der allergeduldigste Vertreter!!!!

:winken3:
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Ja, vor allem weil sie jetzt wieder soviel trinkt. Mache mir Gedanken, weil das ja das Anzeichen ist, das die Nierenfunktion wieder beeinträchtigt ist... Allerdings will ich ja auch wissen, ob es an dem Futter liegt. Ach nee nee.

Gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass es an den Näpfen liegt. Debbie hat ja so'n Ständer mit Edelstahl-Näpfen. Nun habe ich schon von mehreren Seiten gehört, das die nicht Nickelfrei sind und das ettliche Hunde allergisch darauf reagieren. Wie ist denn das bei Kessy und Maya? Futtern die 2 auch aus solchen Näpfen?
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Nein,ich mag die Edelstahlnäpfe nicht so.
Wasser ist in Plastik und Fresschen ist in Porzelan!!!!
Möglich das das was mit der Nickelallergie zu tun hat!
Nimm einfach mal andere.
Versuch macht Klug!!!
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Ja, das werde ich tun. Nen Moment warte ich noch, falls es doch das Futter ist. Dann weiß ich wenigstens woran es lag oder woran nicht... Mal gucken, vielleicht finde ich auch noch was im www :)
Danke Sina :umarm:
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Hallo Marie
Habe heute mal für Dich,bzw. für Debbie nach Hundefutter bei Nierenproblemen gefragt!!!!

Zu Empfehlen sei wohl,lt. Aussage der Fachfrau von Zooladen,

Firma Finnern " Reddy Low Protein"

Vielleicht kennste das ja,sie meinte jedenfalls das bei Ihr sehr viele Kunden damit zufrieden sind!!!!

:winken3:


Guck mal dort....https://www.tierfachmarkt.de/e-trolley/page_1714/Sensitive%20-%20Allergie.html
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Guten Morgen Sin'chen!

Ach Du bist ja eine Liebe!!!
a055.gif
Nein, von dem Futter hab ich noch gar nichts gehört. Werd gleich mal gucken.
036.gif
:kuss1:
 
Oben