Problem Hundehaare

Herndi

Neues Mitglied
Registriert
1 Mai 2004
Beiträge
3
Hallo

Wir haben seit kurzem einen Schäfermischling, der fürchterlich haart. Überall sind diese Hundehaare, tägliches Staubsaugen ist unumgänglich. Ist das normal? Kennt da jemand ein gutes Mittel dagegen, das ist nämlich ziemlich lästig

Danke Herndi
 
Werbung:

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
1.527
Ort
Mühlviertel, Oberösterreich
Ich kenn das Problem von unserer Katze, ich hab noch nie ein Tier kennen gerlernt (weder Hund noch Katze) das dermassen haart. Ich glaube, Du wirst damit leben müssen. Ein wenig hilft es wenn man regelmässig Fellpflege betreibt und sanft bürstet - da gehen oft büschelweise Haare weg.
Ausserdem ist es teilweise auch noch jahreszeitenabhängig (zumindest bei einer Katze).
 

Simone

Mitglied
Registriert
30 Mai 2004
Beiträge
6
Hundehaare

Hallo Herndie!

Das gleiche Problem hatte ich bei meinen Hunden.

Da ich zwei Hunde habe und das Problem bei beiden gleichzeitig auftrat, kann ich -bei meinen beiden zu der Zeit- ziemlich sicher sein, dass es mit der Futterumstellung, die ich zu der Zeit durchführte, zu tun hatte.

Nun hast Du ja Deinen Liebling schon einen Monat. Vielleicht hat das haaren ja inzwischen nachgelassen, dann hatte es ja vielleicht mit dem Futter zu tun.

meldest Du Dich mal, wie es Euch jetzt geht?

Viele Grüße
 

pink Madonna

Neues Mitglied
Registriert
10 Juni 2004
Beiträge
4
Herndi schrieb:
Hallo

Wir haben seit kurzem einen Schäfermischling, der fürchterlich haart. Überall sind diese Hundehaare, tägliches Staubsaugen ist unumgänglich. Ist das normal? Kennt da jemand ein gutes Mittel dagegen, das ist nämlich ziemlich lästig

Danke Herndi

Der Fellwechsl zu den gegebenen Jahreszeiten kann enorm sein, es gibt den Anschein als meiner Freundin ihr Golden mehr an Haaren verliert als meine Bordeauxdogge, aber dieser Anschein trügt, weil man die Haare eines stock- Langhaar oder auch Kurzhaar mit dunkler Fellfarbe einfach besser sieht, ich würde dir Raten im Pferdegeschäft einen Eisenstriegel (der ist rund und hat einen Griff) zu kaufen dann wird auch die unterwolle gut durchlüftet, du wirst sehen wieviel Fell du mit diesem Striegel auf einmal herausholst, was sich sonst über Tage ansammelt.
viele Grüße ich hoffe ich konnte dir helfen.
 
N

nicki

Guest
Hundehaare

Liebe Herndi!

Versuchs mit guter Fellpflege (tägliches Bürsten) und Vitamintabletten. Hat bei meiner Hündin geholfen.

Ich glaube das Haaren hat auch mit den Jahreszeiten zu tun (Fellwechsel) und kann fallweise stressbedingt sein (wenn der Hund krank ist, Schmerzen hat oder ihm irgend etwas anderes Stress macht).

LG
Nicki :)
 
Werbung:

DINOMAUS

Mitglied
Registriert
21 April 2005
Beiträge
10
Tigermaus

Unser Neufundländer, hat die letzten 2Monate gehaart das es nicht mehr zum aushalten war. Wir waren nur am saugen. Er hat jetzt sein Sommerfell, das ist hauptsächlich bei Hunden mit längeren Haaren so schlimm. Da hilft nur der sträkste Staubsauger der Welt.
Ansonsten kann es nur Vitaminmangel oder am Futter liegen.
Einen superlieben Gruss von Tigermaus :) :blume1:
 
Oben