Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

rollig

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Krümel, 25 August 2004.

  1. Krümel

    Krümel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21 August 2004
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Meine Katze ist 2 Jahre und 5 Monate alt, ich habe Sie jetzt seit 5 Wochen Sie solte ins Tierheim, leider ist Sie nicht kastriert, nun ist Sie rollig.
    Und ich weiss nicht so recht wie ich mich verhalten soll, und wie lange kann es anhalten?
    Kann man Sie immer noch kastrieren lassen? Oder ist Sie schon zu alt?
    Ausserdem habe ich noch ein Problem, Sie macht ab und zu auf meine Ledercouch
    immer auf die selbe Stelle, ich habe auch schon eine Plastikdecke rauf gelegt aber das nützt auch nichts.

    Ich hoffe jemand kann mir helfen!
    Eure etwas ratlose Gaby
    :danke:
     
  2. chernadi

    chernadi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    32
    Hallo
    Nur keine Panik du kannst deine Katze selbstverständlich noch kastrieren lassen.
    die Rolligkeit kann bis zu 2 Wochen andauern. Du kannst sie aber unterbrechen, wenn du deiner Katze Supprestraltabletten gibst. Die bekommst du bei deinem Tierarzt.
    Wenn du keine Kastration möchtest kann dein Tierarzt ihr auch eine Spritze zur Verhinderrung der Rolligkeit geben, wenn du Glück hast hält das ein Jahr an im Normalfall aber bis zu 6 Monate.
    Falls du eine Hauskatze hast die Normalerweise nach draußen geht solltest du sie solange sie Rollig ist nicht nach draußen lassen es sei denn du möchtest Katzenbabys.
    Zum Pickeln müßte man wissen wie lange du die Katze schon hast?
    Ob sie es von anfang an gemacht hat oder erst seit sie Rollig ist?
    Es gibt da viele Möglichkeiten warum sie das tut.
    Wenn sie nur diese eine Stelle nimmt, würde ich genau an dieser Stelle mal einen Napf mit Futter hinstellen.
    Sollte dies helfen muß der Napf aber eine weile dort bleiben, sonst fängt es gleich wieder an.
    Man sollte natürlich auch versuchen den Grund herauszufinden warum sie das tut.
    Ist es eine Einzelkatze?
    Auch mit Bachblüten könnte man etwas versuchen.
    Wie ist das Wesen deiner Katze? Ängstlich? Bockig? Eigenwillig?
    Schreib das doch mal.
    Gruß Claudi & Paul
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden