Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Tierarzt

Dieses Thema im Forum "Katzen-Gesundheit" wurde erstellt von Myril, 8 Juni 2005.

  1. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    Ich geh heute mit meinem beiden Kittens zum ersten mal zum Tierarzt, woher weis ich denn jetzt ob der Tierarzt alles gut macht bzw. überhaupt ok is, vom preis her denk ich mir is er in ordnung, 40 Euro pro katze, aber auf was muss ich da noch achten?

    Lg
     
  2. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Ich würde ganz bestimmt noch auf die Sauberkeit achten, und ob irgendwelche Arzt-Diplome an der Wand hängen :)

    Weiters finde ich es wichtig, dass Du schon von Anfang an ein gutes Gefühl und einen guten Eindruck von der Praxis und dem Arzt hast. (Der erste Eindruck stimmt meistens :) )

    Wünsche Dir und den kleinen heute alles Gute :umarm:
     
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Myril!

    Also der Preis kommt mir realistisch vor.
    Worauf du achten kannst, ist auf Dein Gefühl, ob du zufrieden bist wie der TA mit den Kätzchen umgeht, behandelt er sie als wären sie nur Objekte mit denen er Geld macht, oder spürst du wirklich Tierliebe raus?
    Nimmt er sich genügend Zeit um dir deine Fragen zu beantworten?

    Da kannst du wirklich nur auf dein Gefühl hören.

    Ich wünsch dir aber viel Glück das du den für euch richtigen Tierarzt gefunden hast!

    ***Edit***
    Ja auf Sauberkeit auch achten :D:D:D
    Aber ehrlichgesagt auf Arztdiplome hab ich nie so richtig geachtet....


    LG
    Margit
     
  4. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Danke, werde mal darauf schauen :)

    Ich war ja schon mal bei diesem Tierarzt aber das is schon sooo lang her und damals hab ich nur meinen Hamster dort einschläfern lassen :( aber was ich mich noch erinnern kann is das die Tierärztin total lieb war, hmm auf den rest kann ich mich net erinnern.

    Werde aber heute eh sehen wie es ist :) hoffentlich passts, sonst hät ich nur noch einen TA in der nähe und der verlang 68 euro :confused: für eine Katze
     
  5. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    naja, das muss auch nicht zwingend ein gutes zeichen sein. und viele hängen die auch gar nicht auf... aber wenigstens weiss man dann, dass er wirklich eine ausbildung gemacht hat. :D

    weiters würde ich dir empfehlen, nicht unbedingt einen "grossvieh-doktor" auszuwählen. die sind manchmal etwas grob mit kleintieren.... muss nicht sein, aber ist schon vorgekommen....

    mag's tipp, wie der arzt mit den tieren umgeht ist sicher auch ein sehr wichtiger punkt, wie auch derjenige, mit der beantwortung deiner fragen.

    was ich bei meinem tierarzt auch sehr schätze ist, dass ich bei der untersuchung dabei sein kann und - wenn möglich - meine katzen auch dabei halten, streicheln und etwas beruhigen darf. (vielleicht ist das aber auch normal, dass dies zugelassen wird)

    du wirst das schon richtig machen :)
     
  6. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke ich schaff das sicher schon :)

    ich werd am abend sicher noch berichten wies war!
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2004
    Beiträge:
    1.383
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:)

    Oft weiß man vorher nie wie der Tierarzt so ist. Als ich nach Salzburg gezogen bin, bin ich auch aufs grade Wohl zu einem gegangen. Als ich bemerkt habe, wie lieb er mit meinem Tobias umgegangen ist, und dieser zum ersten mal nicht gemauzt hat, wußte ich, daß er für uns paßt.
    Mittlerweile, durch meine früheren kranken Katzen habe ich viel über Krankheiten und Tierärzte gelernt. Wenn es Dir mal vorkommen sollte, daß der Tierarzt nicht gut genug ist oder überteuert, dann wechsel ihn einfach und gehe zu einem anderen.
    Ist wie bei den Ärzten von uns Menschen :) , mit der Zeit kommt man drauf wo man Vertrauen findet.

    Ich hoffe, der Besuch bei diesem Tierarzt war in Ordnung und Du warst zufrieden.

    Liebe Grüße :winken1:
     
  8. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Hallo

    Also zum Bericht :)

    Mit der Tierärztin bin ich sehr zufrieden, sie hat beide Katzen komplett untersucht obwohl man nur den Jumper impfen konne weil er schon 9 wochen alt is und die She-Ra erst 7 Wochen trotzdem wurde sie auch untersucht auf ohrmilben usw. bin also wirklich sehr zufrieden gewesen. Jetzt muss ich dem Jumper son zeugs ins ohr geben damit die ohrmilben weggehen und tabletten muss ich ihnen auch unters futter mischen fürs entwurmen, mal schauen ob ich das hinbekomm hehe

    lg :winken3:
     
  9. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Myril!

    Ich freu mich für dich, dass du gleich auf anhieb eine Tierärztin gefunden hast mit der du zufrieden bist!

    das mit den Tabs, bekommst schon hin, bin mir sicher! :)

    Gut das die beiden gesund sind! :umarm:

    LG
    Margit
     
  10. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    ja hoffentlich wenn nicht dann hol ich mir hier eh wieder rat wie ich das am besten anstelle :)
     
  11. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Klingt zwar etwas brutal, ist es aber nicht so: Ins Schwitzkästchen nehmen, Kiefer aufsperren und Tablette auf die Zunge tief in den Rachen legen. So kann sie nur noch schlucken. Bei meinen hat das jeweils wunderbar funktioniert... :D


    Und hier noch eine nicht ganz ernst zu nehmende Anleitung, die in diesem Forum auch irgendwo als Thread zu finden ist: :ironie:

    Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet.
    Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

    Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor. Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

    Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die abgesabberte Pille weg.

    Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schließen Sie es und zählen Sie bis 10 .

    Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie ihren Mann aus dem Garten.

    Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren der Katze. Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

    Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

    Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Hebeln Sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

    Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die alle für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

    Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

    Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in den Angeln. Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung. Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie ein neues aus dem Schlafzimmer.

    Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

    Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfen Sie sie an die Beine des Eßtisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütteln sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

    Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Sitzen Sie still,
    während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch. ….

    Fahren Sie zum Tierarzt und lassen die Pille von ihm verabreichen ….
     
  12. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    hehehe is ja lustig, aber bei mir wars net so schlimm, habs einfach unters futter gemischt und sie habens gefressen :)

    aber danke für den tipp hehe
     
  13. Grizzly

    Grizzly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2005
    Beiträge:
    1.118
    Ort:
    Schweiz
    Gern geschehen. :)

    Umso besser, wenn sie's freiwillig fressen :)
    Meine sind halt in dieser Hinsicht ziemlich mühsam. Die riechen den Pfeffer schon vorher.
     
  14. Myril

    Myril Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Naja wahrscheinlich kommt das erst noch, die sind ja jung und wissen wahrscheinlich noch net das das tabletten waren :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden