Ungezieferband

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Hallo!

Ich hab mal eine kleine Frage.

Gestern wollte ich ein Floh/Zeckenband besorgen, aber ich hab nur welche mit diesen Sollbruchstellen gesehn, ich vertrau diesen Sollbruchstellen allerdings nicht so richtig, die sehen doch ziemlich stabil aus oder?

Für Mucki hab ich eigentlich bis jetzt immer nur welche mit Gummizug gekauft da weiss ich das sie rauskommt, wenn sie wo hängen bleiben würde.

Was kauft ihr ein? Was denkt ihr über dieses Ungezieferband mit Sollbruchstelle? Welche Erfahrungen habt ihr?

LG
Margit!
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Als ich bei der TA war hab ich auch gleich nachgefragt was sie zu den Ungezieferbänder mit Sollbruchstelle sagt. Sie meinte das dass jetzt alle haben müssen, und das man die Bänder allerdings ganz eng machen soll, also wirklich so dass es an der Haut anliegt. Einerseits deswegen damit die Katze nicht mit der Pfote reinkommt und so hängen bleibt, anderseits wenn sie wirklich irgendwo hängen bleiben sollte und das Band nicht richtig sitzt braucht die Katze viel mehr Kraft bis das Band reisst.

LG Mag
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Servus Margit,

meine Katzen haben keines um. Die Möglichkeiten, damit wo hängen zu bleiben sind mir viel zu groß. Zu den Sollbruchstellen habe ich wenig Vertrauen, es ist schon genug passiert, wo man einer Meinung war, daß das nicht hätte passieren dürfen. Unglückliche Umstände nennen die das dann. Meine Katze soll aber nicht zu einem werden.

Die Zeckenbelastung hält sich in Genzen, werden mit der Zeckenzange entfernt, zur Sicherheit gibts Aloe Vera drauf. Gegen anderes Ungeziefer bekommen sie eine Ampulle mit ??Medikament in den Nacken, das dann längere Zeit anhält. Hilft auch gegen Ohrmilben. Damit sind die Katzen immer gut über die Plagezeit gekommen.

LG Aisha
 

Renate W.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
12 April 2004
Beiträge
70
Ort
Wien
Hallo Margit,

Ungezieferhalsbänder für Katzen halte ich für äußerst gefährlich. Nicht nur, dass sie damit hängen bleiben können, sondern auch, weil in vielen Fällen, dort, wo das Halsband sitzt, das Fell ausgehen kann.

Warum besorgst du nicht Frontline spot-on? Dieses Spot-on-Präparat bekommst du beim Tierarzt und die Mieze kann gefahrlos klettern.

Indikationen
Therapie und Prophylaxe, bei der Katze, des Flohbefalls, sowie der durch Flohbisse verursachten allergischen Hautentzündungen. Therapie und Prophylaxe des Zeckenbefalls durch Rhipicephalus sanguineus, Ixodes ricinus, Ixodes scapularis, Dermacentor spp. sowie der durch den Katzenhaarling, Felicola subrostratus, verursachten Dermatosen.

Liebe Grüße
Renate
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Genau Renate, das meinte ich, danke.
Hast meinen kleinen grauen Zellen auf die Sprünge geholfen. :jump1: Babatschi Aisha
 

Sternie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9 März 2004
Beiträge
371
Ort
bei Hamburg
Hallo ihr Lieben,

ich bin auch kein Freund von Halsbändern (früher Straßhalbänder hätte...ok....*schäm*). Aber dann bekam ich im Akutfall auch mal solche Pinpetten für den Nacken. NIEEEEE wieder Halsbänder. Die pipetten sind der Himmel auf Erden. Besser geht schon fast nicht mehr. Pipette in Nacken, später wiederholen im Akutfall und keiner stört sich am Halsband. Kein Hängenbleiben, kein gekratze, keine Hautreaktion, nix.

Ich würd lieber nach den Pipetten Ausschau halten. Die waren auch nicht teurer als die Halsbänder damals.
 
Werbung:

RainbowCat

Aktives Mitglied
Registriert
14 August 2004
Beiträge
37
Dem kann ich mich nur anschließen. Meine Mum hat sehr gute Erfahrungen gemacht mit Aloe Vera + Niem. Empfehlen kann ich aber auch das "Abwehrkonzentrat" gegen Zecken und Flöhe von Herrn Reiber, 100 % Natur. Leider nicht im freien Handel erhältlich. Wer Interesse daran hat, mich fragen, ich nenne gerne 1,2,3 Bezugsquellen ;-)
 
Oben