Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Leishmaniose

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von Sinaa, 16 Dezember 2005.

  1. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben
    Es ist nun schon ein paar Tage her,seit ich dieses Ergebnis bekommen habe aber ich kann es immer noch nicht richtig glauben!
    Meine Maya hat einen erhöhten Titer.Um genau zu sein 1:512--
    Alles andere war und ist gottseidank ohne auffälligkeiten!
    Trotzdem,das reicht ja auch schon.
    Das schlimme ist nur....vor ein paar Wochen war das Blutbild noch OK.Und nun das!!
    Naja,da sieht man mal wie schnell das gehen kann!
    Hunde aus dem Süden sind nun mal generell gefährdet.Da sollte man als Halter gut aufpassen.
    Symtome zeigt meine Maya noch keine und ich hoffe das es so bleibt.Meine Tierärztin will auch erst mal nichts behandeln,weil sie ja noch im Wachstum ist.Solange nichts auffälliges passiert eben.
    Ich hoffe das ist nicht falsch.Sie verhällt sich ganz normal.Der Auslöser das ich wieder ein Blutbild gemacht habe war,daß sie schon wieder Durchfall hatte und nach dem Aufstehen immer mit dem linken Vorderbeinchen humpelte.Das ist beides nun wieder weg.
    Naja,nun heisst es erstmal abwarten und hoffen.Wir wollen in ein paar Monaten noch mal einen Test machen um zu schauen ob sich der Titer erhöht hat.Kann nämlich auch wieder zurück gehen!
    Vielleicht haben wir ja Glück....
     
  2. Marie

    Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2005
    Beiträge:
    10.151
    Hallo Sina!

    Wurde Maya denn danach nochmal direkt auf Leishmaniose getestet? Denn eine ganz normale Titerbestimmung zeigt nur an, das Antikörper gebildet wurden. Das heißt aber (noch) nicht, das Maya Leishmaniose hat! Leider wird das oft falsch verstanden mit der Titerbestimmung...
    Wünsche Maya alles gute und gute Besserung!

    Marie
     
  3. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Marie
    Maya wurde auf alle Mittelmeerkrankheiten getestet.
    Um das ganz genau zu bestimmen müssten wir die Lymphknoten oder das Knochenmark punktieren:haare:
    Das lassen wir aber erst mal,weil ja noch keine Symthome bestehen.
    Der Titer zeigt an das sich Leishmanien im Körper befinden und Antikörper produziert werden.Das kann aber genauso schnell wieder verschwinden wie es gekommen ist!Es besteht sogar die möglichkeit das die Welpen das von ihrer Mama mitbekommen.Es muß aber generell nicht zum Ausbruch kommen.
    Wir hoffen das beste....
     
  4. Flauschfussel

    Flauschfussel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    8.326
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Siegen
    Ich frage nun bestimmt dumm, entschuldigt.....aber könnt ihr mir bitte erklären, was Leishmaniose für eine Krankheit ist?
    Tut mir ja leid, was ich da lese, Sinaa:kuss1:
     
  5. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 November 2005
    Beiträge:
    4.751
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Seit 2012 östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Hallo Sinaa,:)

    fühl Dich erstmal ganz warmherzig gedrückt, und toi, toi, toi wünsch ich Dir und Deiner Kleinen!
    Du und ich sind, glaube ich, gerade in einer ein bisschen ähnlichen Situation:
    Du mit dem Titer, der Immunsabwehr signalisiert, ich mit Symtomen die ich sehe - die aber auch noch woanders herkommen können.
    Hoffen wir mal in beiden Fällen, dass unsere Kiddies ein starkes Immunsystem aufbauen und ein langes, gesundes Leben haben!

    Ich habe gerade mal alle Deine Beiträge durchgeforstet, um keine unnützen Fragen zu Maya stellen zu müssen. Du hast sie erst seit September - und bei Eurer ersten Untersuchung hatte sie einen ganz niedrigen Titer oder gar keinen? Das würde mich schon sehr interessieren. Weil, wenn sie gar keinen hatte, muss man sich entweder fragen WO kommen die jetzt her, oder sich fragen, war der Test ausreichend?

    Ich habe das hier jetzt gerade mal für Dich kopiert, vermutlich kennst Du es schon. ( Leishmaniosekongress/Sevilla, 12.05)


    Bluttest: Dabei wird untersucht, ob vom Körper Antikörper gebildet wurden und wie viel (Antikörper-Titer). Relativ ungenau, da das Ergebnis von vielen Faktoren beeinflusst werden kann. Der Titer kann hoch sein, wenn der mediterrane Hund sich gerade mit der Infektions selbst auseinandersetzt und schon eine natürliche Immunabwehr gebildet hat. Dieser Hund erkrankt nicht. Auch Stress für den Hund kann das Immunsystem durcheinander bringen und zu falschen Ergebnissen führen. Es kann eine "Kreuzreaktion" mit einer anderen Infektion geben (Ehrlichiose, Babesiose u.a.), d.h. das Immunsystem arbeitet auf "Hochtouren", ein erhöhter Titer wird angezeigt, obwohl der Hund nie eine Sandmücke gesehen hat. Im Labor werden oftmals nicht die richtigen Testsubstanzen für die entsprechende Region verwendet, d.h. ein Labor in Italien nutzt Substanzen, die nur Leishmanienstämme aus Indien oder Spanien anzeigen (oft eine Preisfrage). Auch der sogenannte Schnelltest, der häufig in südlichen Ländern angeboten wird, bietet absolut ungenaue Ergebnisse mit wenig Aussagekraft.

    Könnte das vielleicht auch heissen, dass, wenn Maya Durchfall hat, also ggf. eine ganz andere Infektion, diese Infektion den Leishmanientiter in die Höhe treibt? - Weil der Körper rundrum einfach vermehrt Widerstandskraft aufbauen muss? - Ich könnte mir das schon so vorstellen.

    Für wie verlässlich hältst Du die hiesigen Bluttests? Ich habe gehört, selbst wenn sie korrekt sind, könnten sie nichts darüber aussagen, ob die Krankheit bereits aktiv ist, oder halt wirklich nur Antikörper gebildet werden.
    Ich habe eine Telefonnummer von einer Frau in Berlin ( Dr. der Naturwissenschaften) bekommen, die das für ihren Hund mittels Bioresonanztherapie herausgefunden hat. Vielleicht ist es Humbug, vielleicht ist was dran, ich habe keine Ahnung, da im Moment dort nur ein Band läuft.
    Ich werde Dir aber Nachricht geben, wenn ich mehr weiss.

    Meine kleine Bonnie hat gerade Giardien, kackt Blut.
    Sie hat ein paar offene Stellen am Körperchen, auch die Ohrränder machen mir Sorgen: Sie sind zwar noch heile, aber das Fell sieht dort aus, tja, ein bisschen wie bepinkelt. Merkwürdig fleckig halt.
    Vielleicht stellt sich ja heraus, dass Bonnies Großma eine Englische Setterdame war, daher diese "Pigmentstörung"... - da hätt ich nun absolut nix dagegen.

    Aber was soll es. Nach der ersten Angst habe ich mich durchgerungen zu sagen: Ich nehme ALLES an was kommt. - Anders kann man sowieso nicht, meines Erachtens.

    Obwohl ich heute wieder ganz hoffnungsvoll war. Bonnie hat noch keine Medis gekriegt gegen die Giardien, weil das Testergebniss erst Morgen kommt, obwohl die Tioerärztin fest davon ausgeht, dass es zutrifft. - Aber sie will es halt abwarten, vielleicht auch um die Dosierung besser bestimmen zu können. Aber ich hab dem Hund ein Darmaufbaumittel gegeben, Bakterien halt, und die Kurze war heute schon wieder gut fit.
    Ihre Öhrchen duften nach Honig - also gar nicht wie ein kranker Hund.

    Danke für Deine Hilfe beim Hundepfotenforum. Ich komme trotzdem nicht rein. Ich habe versucht, mich neu zu registreren, dann kommt das hier:

    Die angegebene Mailadresse wird bereits von einem anderen Benutzer verwendet.
    Der gewünschte Benutzername ist leider bereits belegt.

    Tja.
    Für heute mach's gut, Du.
    Und lass von Dir hören.
    Liebe Grüsslis,
    Geli
    :umarm:
     
  6. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Werbung:
    Hallo Angelika
    Na klar ist die Adresse belegt.Von Dir.....:)
    Ich habe Dir ein neues PW geschickt.Damit funktioniert es ohne Probleme.
    Aber zurück zum Thema.
    Es muss ja nicht darauf hinaus laufen das Deine Bonnie Leishmanien hat!
    Die Titerbestimmung in Deutschland ist bestimmt ausreichend.Jeder der damit schon mal zu tun hatte ist eigentlich nicht anderer Meinung.
    Auf irgendwas muss man sich ja auch verlassen können.
    Hunde aus dem Süden sind nun mal gefährdet.
    Das heisst aber nicht gleich das die Krankheit auch ausbricht und medikamentös Behandelt werden muss.
    Das fatale daran ist,daß man ja kaum generell mit seinem Wuffel eine
    Blutuntersuchung machen lässt.Die wenigsten jedenfalls.
    Deshalb isses möglich das ein Hund Leishmanien in sich trägt ohne das der Halter was davon bemerkt!Wenn dann plötzlich nach 5 Jahren die Krankheit zum Ausbruch kommt ist man natürlich erst mal geschockt und kann das nicht verstehen!
    Daher auch die Aussage,daß es auch noch nach Jahren dazu kommen kann.
    Die Blutuntersuchung von unserer Maus hatte zu keiner Titerbestimmung geführt weil der Körper noch nicht genug Antikörper gebildet hatte.
    Du siehst also...auch auf eine Blutuntersuchung kann man sich nicht generell verlassen.Wir machen im Mai noch eine.Es sei denn die Krankheit kommt zum Ausbruch(was wir natürlich nicht hoffen).Es kann nämlich durchaus sein das der Titer dann niedriger geworden ist.Es gibt Fälle da wurde das von der Mama auf den Welpen übertragen und verschwand wieder.Allerdings kenne ich keinen Einzigen persönlich!!!!Naja,man klammert sich auch an Strohhalme.
    Generell würde ich bei einem niedrigen Titer sagen...eine zweite Blutuntersuchung nach ein paar Monaten gibt Sicherheit!!!Wir hoffen jedenfalls das unsere Maya noch ein paar Jahre ohne Medikamente auskommt und wenn es nicht so sein sollte,nehmen wir es auch hin!
    Es gibt genug die mit Tabletten und konsequenter Ernährungsumstellung wunderbar Leben können.Also schaffen wir das auch.
    Für Deine kleine Bonnie hoffe ich auch das beste und das Du die Kraft hast diesen Weg mit ihr zu gehen!!!
    Wäre schön wenn Du es in unser Forum schaffen würdest,da bekommste die nötige Unterstützung!Aber musste selber wissen.
    Dr.Naucke vom LM Forum ist in so einem Fall auch ein guter Ansprechpartner!!!



    @Flauschfussel

    Die Leishmanien werden von Sandmücken in die Haut inokuliert und von Makrophagen aufgenommen
    je nach Leishmanienspezies und Wirtsimmunität befallen sie: Haut (regionale Läsionen) Schleimhäute, innere Organe


    Nähere Angaben findeste hier oder bei Google einfach mal Leishmaniose eingeben!!!
    http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/l/Leishmanien-Nachweis.htm
     
  7. Flauschfussel

    Flauschfussel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    8.326
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Siegen
    Hab schon gegoogelt!
    Danke Sinaa :)
     
  8. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 November 2005
    Beiträge:
    4.751
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Seit 2012 östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Dank Dir, Sinaa!
    Ich sehe die Dinge genauso wie Du!

    Ich würde gerne zu Euch ins Forum kommen.
    Ich vermute jetzt, ich muss tatsächlich ertst die "cookies" löschen, wozu ich aufgefordert werde, wenn ich Hinein will. Leider habe ich bislang keine Ahnung, WAS das ist.

    Ein Gutes Neues Jahr, Euch allen!
    Geli
     
  9. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Angelika
    Dazu gehste einfach in Deinem Browser oben in die Menueleiste auf "Extras" dann auf " Internetoptionen" und dann auf " Cookies Löschen".Fertig..:)
     
  10. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 November 2005
    Beiträge:
    4.751
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Seit 2012 östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Nein Sinaa,
    so einfach ist es nicht, ich habe einen Mac und das sieht da anders aus.
    Ich bin jetzt alllerdings über die Hilfe an die Stelle gekommen, wo ich die Cookies löschen kann - hab's gemacht - und komme trotzdem nicht rein.
    Schmeiss mich doch mal völlig raus aus dem Forum, dann kann ich mich vielleicht neu registrieren?

    Liebe Grüsse, Geli
     
  11. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    oki...ich schmeiss Dich:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden