Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Nicht draußen "Pisser"

Dieses Thema im Forum "Hunde-Erziehung, Hunde-Verhalten" wurde erstellt von Tanja, 29 Juni 2004.

  1. Tanja

    Tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo bin neu hier und zum ersten mal " bei sowas " angemeldet....

    Ich brauche bitte dringend einen rat... Haben jetzt seit drei Tagen einen fast 3 monate alten Welpen ( schäferhund ). Ich geh im zwei stunden takt mit ihm raus, aber er will einfach nicht draußen machen. Wir sind keine 5 minuten vom spazieren zurück und er macht in die Wohnung, und das jetzt schon seit drei Tagen. :weinen3:
    Ich weiß nicht weiter.... Wie kriege ich ihn denn dazu das er draußen macht??
    Der Züchter hat uns gesagt, er hätte immer schön draußen im Auslauf gemacht und nie in den Zwinger... Ob er unser zu Hause jetzt vielleicht als Zwinger bzw. als Auslauf sieht???
    Würde mich freuen wenn mir jemand mit seinen Erfahrungen weiter helfen könnte....

    Lieben Gruß Tanja
     
  2. Lissy

    Lissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2004
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Land Salzburg
    Pisser

    Hallo Tanja!
    Du kannst von einem nicht einmal 12 Wochen alten Welpen verlangen das er schon stubenrein ist,außerdem ist er erst drei Tage bei dir,der Kleine muss sich da erst eingewöhnen es ist ja alles Neu für ihn :confused:
    Du musst Geduld haben und ihn immer wieder loben wenn er draußen macht,das wird schon werden.Ist das dein erster Hund?
    L.g.Lissy
     
  3. Tanja

    Tanja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juni 2004
    Beiträge:
    2
    Ja mein erster eigener Hund. Ich habe aber ein Jahr als Diensthundeführerin gearbeitet und weiß das es möglichst ist einen Welpen in dem alter in 3 Tagen stubenrein zu haben (arbeitskollegin)... Ich habe garnicht erwartet das er stubenrein ist, nur habe ich auch nicht erwartet das er draußen garnicht macht, weil er ja auch ständig schnüffelt..... Na ja er wird es schon irgendwann lernen.
    Ps: Wie belohnen wenn er garnicht draußen macht????

    Lieben Gruß Tanja
     
  4. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Tanja!
    Willkommen hier im Forum :)!

    Ich hab leider absolut keine Erfahrungen mit Hunden! ;)
    Hab mir aber trotzdem zu deinem Anliegen Gedanken gemacht!

    Bemerkst du irgendwelche anzeichen wenn dein Hund in die wohnung macht? wird er vorher unruhig oder sucht nach einem geeigneten plätzchen? hat er immer den gleichen Platz wo er hin macht?
    Ich dachte mir wenn du ihn vorher genau beobachtest, und du bemerkst das er gleich wieder reinmachen wird, kannst du ihn dann schnappen und ihn einfach draussen vor die Tür hinsetzen, damit er eben sein Geschäft draussen verrichtet?

    Ich hoffe du bekommst noch bessere Tipps :)

    Viel spass noch in diesem Forum!

    Liebe Grüsse
    Margit
     
  5. Aisha

    Aisha Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2004
    Beiträge:
    341
    Servus Tanja,

    erstmal herzlich willkommen hier.

    Scheinbar hat sich der Welpe die Wohnung als seinen Garten ausgesucht. Das ist scheinbar für ihn das Sicherste. Ist es eine Sie oder ein ER? Welchen Namen hat dein Hund?

    Grundregel, nach jedem Schlafen MUß dein Hund raus. Sehr verdächtig wenn er rumläuft und sucht, dann am besten gleich raus mit ihm. Wenn du sicher sein willst, trag ihn nach draußen aber nicht zu fest auf den Bauch pressen, damit ers noch halten kann.
    Nimm dir mal gaaaaaaanz viel Zeit, tobe und spiele mit dem Hund draußen, nimm dir Leckerli mit. Am besten kein Trockenfutter, Wurst in Stückchen geschnitten, Gassi Gehen soll sich ja lohnen. Wenn du kannst bleib solange draußen, bis er macht. Dann aber sofort danach das Überdrüberloben.

    Wie sieht dein Tagesablauf aus, wielange sind die Spaziergänge mit dem Hund? Hat er die Möglichkeit mit anderen Hunden zu spielen, vielleicht SIEHT er es da mal von einem und dann schnell dran schnuppern lassen. Aber alles in Ruhe, ohne Zwang, ohne Hektik. Nur mit Lob bekommst du sein Vertrauen, nur mit Lob kann er dein Kamerad werden, der durch dick und dünn mit dir geht.

    Für den kleinen Kerl ist das alles noch neu, ungewohnt. Er ist ohne seine Geschwister, kennt dich noch nicht so gut, fremde Umgebung. Das ist eine große Umstellung, aber ihr beide bekommt das schon hin.

    Wenn es schon passiert ist, laß ihn, dann ist es schon zu spät. Dann könntest du dir bestenfalls überlegen, warum DU nicht besser auf seine Anzeichen geachtet hast. Ein Welpe ist immer Verantwortung, Aufgabe, auch Lernen, Spiel und Spaß. Brauchst du den Hund beruflich?

    Viel Glück und Erfolg euch beiden, das wird schon werden, nicht aus der Ruhe bringen lassen, KEINE Haue, aber viel Lob, dann klappt auch das. LG Aisha
     
  6. shkreuz

    shkreuz Mitglied

    Registriert seit:
    18 Juli 2004
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo,habe gerade erst dein Pob gelesen.Besteht es eigentlich immer noch?Oder hast du es in den Griff bekommen?Wir haben zur Zeit auch einen Welpen mit 12 Wochen.Sie ist mit 8 W.zu uns gekommen.In der ersten Zeit sind wir zum Teil alle Stunde mit ihr raus.Und haben immer wieder probiert,bis es endlich klappte,dass sie auf der Wiese piselte.Da haben wir sie so doll gelobt.Und das bestimmt 10mal am Tag.Jetzt is se 12 W.alt und stubenrein.Sie hält es Tags fast 3 Std.u.Nachts 7-8 Std.aus.Ich bin der Meinung,dass man einfach nur Geduld und ruhe haben muss dann klappt es schon.Nach 3 Tage kann ein Hundebaby noch nicht kapieren,wo er pipie machen muss.Und dann schon 2-3Std aushalten ist ein bischen zu lang,finde ich
    Gruss
    Silke und ihre Wauzis :winken1:
     
  7. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    @Tanja

    Hallo, Tanja,

    Geduld ist das Zauberwort!

    Immer wieder rausgehen beim
    a) aufstehen,
    b) nach dem Fressen oder Trinken
    c) wenn Du siehst, er wird unruhig
    d) und loben!

    Ich habe immer gesagt zu meinem Hund: Komm, PIPI machen,
    das war lustig! Er hat das schnell begriffen gehabt und wenn ich zu ihm sagte später, als er stubenrein war: komm, pipi machen, ist er raus, mit einem Satz an seine bekannte Stelle gesprungen und: pipi gemacht! Habe ihn gelobt und er war stolz!

    Er muss sich an Dein und sein neues Zuhause echt gewöhnen, hast Du denn Auslauf oder einen Platz, wo er "gerne" pipi machen kann?

    LG
    Maike
     
  8. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Genauso geht es am besten........ :jump1:

    Hallo Tanja
    Warscheinlich haste schon genug gehört aber ich geb meinen Senf nu auch noch dazu. :zunge4:

    Ein Welpe kann nicht in drei Tagen stubenrein sein.Diese Zeit ist einfach zu kurz.Da hat Dich jemand auf den Arm genommen(um es mal nett auszudrücken)Unsere Hunde brauchten alle im Durchschnitt ca. 14 Tage oder etwas länger!!!!
    Wenn der Hund in die Wohnung gepieselt hat kann es schon etwas dauern bis er dann draussen nochmal macht.(er hat sich ja schon entleert).
    Trotzdem müsstest Du so lange mit ihm draussen bleiben bis er macht.Sonst denkt er das ist nur ein spaziergang!!!!
    Wenn er dann gemacht hat musst Du ihn loben.Aber richtig....mach Dich zum Affen..Spring in die Luft..streichel ihn...gib ihm leckerchen..erzähl ihm was fürn Toller HUnd er doch ist...am besten mit einem etwas quieckigem Stimmchen(Hunde lieben sowas)Wenn die Leute blöd gucken und Dich für Blöde halten,ignorier sie einfach!!!Es geht um Deinen Hund.Wenn Die Zeitabstände zu lang sind mach sie am anfang etwas kürzer und weite sie dann aus.Ich weiss das es anstrengend sein kann aber es muß leider sein!!Und sag ihm wo ihr hingeht.Entweder komm Gassi gehen oder ähnliches oder wie May und ich auch."Komm Pipi machen gehen"!Der Hund lernt schnell was dieser Satz bedeutet..
    Nun noch was zum Welpen.
    Hundebabys versuchen oft ältere Hunde zu beschwichtigen indem sie Pipi machen.Das beruhigt den alten Hund und er würde dem Welpen nie was tun.Manchmal kann es sein das DEin WElpe sich einfach erschreckt oder was sieht was ihm angst macht und dann vor lauter aufregung pieselt....musste gut beobachten!!!!!
    Also lass den Kopf nicht hängen.Das wird schon werden.....
     
  9. Felidae

    Felidae Mitglied

    Registriert seit:
    5 August 2005
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ffm
    Kenn ich Tanja... hat mein Hund trotz gutem zurreden nicht kapiert. Ich hab das so gemacht. Hab ein krümmelchen von seinem Kot genommen und draussen hingelegt. Dann hab ich ihn schnuppern lassen und hab das sozusagen gelobt... und es hat sofort geklappt. (natürlich wenn ers selbst nochmal macht mordsmässig loben wies hier schon beschrieben.

    tierische Grüsse
     
  10. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    Hallo Tanja,
    ich kann zwar nicht so mitreden, weil meine Hunde immer draußen sind, aber sie waren auch mal vorrübergehend ein halbes Jahr drinnen und waren erstaunlicherweise stubenrein, obwohl sie es garnicht gelernt haben.
    Neulich ist mir was passiert, was dir vielleicht weiterhelfen könnte, obwohl es nicht die normale Art ist.
    Also kurz zur Vorgeschichte. Der Zwinger, in dem meine Hunde sind ist an der einen Stelle (ausgerechnet Richtung Hundehütte :weinen3: ) etwas abschüssig. und dummerweise haben sie sich diese Stelle ausgesucht zum Pullern :autsch:
    Da habe ich so in meinem "jugendlichen Wahnsinn" gedacht, schüttest Katzenstreu darauf, die klumpt dann und dann kann man es schön wegmachen.
    Diese Rechnung hatte ich ohne meine Hunde gemacht :rolleyes:
    Katzenstreu scheint auch Lockstoffe für Hund in sich zu haben :autsch:
    Jedenfalls denken die Hunde jetzt, daß das ihr Klo ist und kacken sogar darauf.

    Nun zu deinem Problem.Probier es doch einfach mal aus.
    Stell ihm eine Kiste mit Katzenstreu in den Garten und für ihn zum Gassi darauf.
    Vielleicht ist er ja so dusselig, wie meine und macht darauf :zunge4:
    Das ist zwar nicht normal, aber er hätte dann wenigsten schonmal draußen "gemacht".
    liebe Grüße Alex
     
  11. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Schmeiss mich inne Ecke..... :jump1: :jump1: :jump1: :jump1: :jump1:

    Und demnächst sucht der Hund dann bei jedem Gassigang das Katzenklo????

    Was macht der arme Fratz dann wenn er keins findet????? :ironie: :bwaah:
     
  12. Grinseentchen

    Grinseentchen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    4.715
    Ort:
    Mittelpöllnitz/Thür.
    naja, er wird ja auch mal erwachsener und größer, vielleicht merkt er dann ja, daß er nicht mehr aufs Katzenklo paßt :ironie:
    war ja auch bloß n´ Vorschlag und bissel Humor muß doch auch sein oder?
    liebe Grüße Alex :umarm:
     
  13. Steffi28

    Steffi28 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8 August 2005
    Beiträge:
    3
    Problemfall

    Hallo erstmal!!
    Habe gerade die letzten einträge gelesen und mußte erstmal lachen!!
    Ich habe zwei Hunde einen jack Russel und einen Schäferhund.
    Beides Weibchen, die kleine ist ein Stubenrein Problem!
    Wir haben alles ausprobiert auch das Katzenklo, sie ist auch rein hat gewühlt und daneben gesch..... lach!!!
    Zeitung hat man uns empfohlen die hat sie zerissen. Sie ist mittlerweile ein jahr alt und macht grundsätzlich nach dem gassi gehen in den Flur!!!

    Jemand noch eine gute idee??? HILFE!!!!
    Gruß steffi
     
  14. May_1955

    May_1955 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Mai 2005
    Beiträge:
    29
    @steffi28

    Hallo, Steffi,

    ich habe meinen kleinen Hosensche....fast stubenrein!
    Doch heute morgen, als ich ihn mal für einen Moment allein gelassen habe, hat er doch glatt aus Ärger darüber mir einen Haufen in den Flur gesetzt, obwohl er kurz vorher draussen gassi gemacht hat (gross und klein!). Es sind eigensinnige Charaktere und denen kommst Du nur mit Konsequenz bei.

    Habe meinen Schatz mit der Nase in sein "geschäft" gestubst und "fui" gesagt und die ganze Sch.....mit nach draussen genommen, und ihn danaben gesetzt und wieder aufgefordert mit "Pippi, Arco!" und er hat brav daneben gepi....und ich habe ihn dafür belohnt. macht er das nochmal, geht die Prozedüre von vorn los....bis er es begreift.

    Geduld und wieder Geduld!

    Macht er das noch immer so???

    LG
    Maike
     
  15. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Also das finde ich ehrlich gesagt sehr sehr Ekelig!!!!!! :eek:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden