Popo putzen ständig notwendig ?

Alexa99

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2006
Beiträge
149
Ort
Wien 16
Ich habe da vielleicht eine etwas seltsame Frage. Bleibt bei mittel- langhaarigen Hunden (Westi, Yorki etc...) beim Gassigehen immer etwas im Fell hängen, dass man dann immer selber reinigen muss oder wie ist das so ?

alexa
 
Werbung:

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
Hallo Alexa!
Wir haben 6 mit langen Haaren,auch am Popo ;)

Wenn die Hunde ordentliches Futter bekommen(keinen Pamps aus der Dose) und die Verdauung ist OK(kein Durchfall),dann setzen sie ihre Häufchen ab und gut is.

Nix mit :baden: :roll:
 

lenchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
7.684
Ort
Osnabrück
Alexa99 schrieb:
Ich habe da vielleicht eine etwas seltsame Frage. Bleibt bei mittel- langhaarigen Hunden (Westi, Yorki etc...) beim Gassigehen immer etwas im Fell hängen, dass man dann immer selber reinigen muss oder wie ist das so ?

alexa
Hallo Alexa ,

wir haben einen Westie z. z.t hat sie auch ziemlich langes Fell.
Nein den POPO müßen wir nur mal saubermachen, wenn der Stuhl nicht
ganz fest ist.
Kommt nicht oft vor :jump1:

Viele Grüße von
Lenchen:blume2:
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöchen Alexa!

Mein Hundi ist ein Beardie - ein laufender Bettvorleger :D...

Kann mich Petra und Lenchen nur anschließen. Bei gutem Futter ist alles in Butter (upsi, datt reimt sich sogar :)); manchmal bleibt ein "Knurzen" hängen, aber der plumpst recht schnell ab. Also alles in allem eigentlich kein Problem.

Warum fragst Du? Bloß so oder "führst was im Schilde"? *neugierigdreinschau*
 

Alexa99

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2006
Beiträge
149
Ort
Wien 16
Hallo Marie !


Ich überlege ja wie es mit einem Hund so sein würde. Habe mich mit Ingrid (Yara) in Verbindung gesetzt (da die ja einen Chi hat) und habe den Eindruck gewonnen, dass man immer mit feuchten Toilettenpapier unterwegs sein muss. Daraufhin hat meine Lust an einem Hund ziemlich schnell abgenommen, aber da das scheinbar nur in Ausnahmefällen notwendig ist, bin ich schon wieder interessiert. Ich wäge halt nur lange das für und wieder für mich persönlich ab.

LG
alexa
 

lenchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
7.684
Ort
Osnabrück
Alexa99 schrieb:
Hallo Marie !


Ich überlege ja wie es mit einem Hund so sein würde. Habe mich mit Ingrid (Yara) in Verbindung gesetzt (da die ja einen Chi hat) und habe den Eindruck gewonnen, dass man immer mit feuchten Toilettenpapier unterwegs sein muss. Daraufhin hat meine Lust an einem Hund ziemlich schnell abgenommen, aber da das scheinbar nur in Ausnahmefällen notwendig ist, bin ich schon wieder interessiert. Ich wäge halt nur lange das für und wieder für mich persönlich ab.

LG
alexa
Hallo Alexa,

normalerweise hat der Hund ja keinen Durchfall aber es kann halt vorkommen
und dann kann auch schonmal ein Häufi in der Wohnung landen.
Da darfst du dann keinen Ekel haben es wieder sauberzumachen.
Auch erbrechen Hundis manchmal.
Das sind alles Sachen, die gehören dazu aber wenn du dein Hundi richtig doll
LIEB HAST, dann macht dir das nichts aus.

Aber ich finde es gut, dass du darüber nachdenkst, bevor du dir einen Hund anschaffst.

Liebe Grüßchen von
Lenchen:blume2:
 

Alexa99

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Januar 2006
Beiträge
149
Ort
Wien 16
Hallo Lenchen !


Danke für Deine Antwort. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und erkundige mich immer über eine Sache mehr als ausreichend und mache mir auch manchmal auch zu viel Gedanken. Könnte durchaus sein, dass mir noch Fragen einfallen, hoffentlich empfindet man dass hier nicht als lästig, merkwürdig oder aufdringlich.

LG
alexa
 

lenchen

Sehr aktives Mitglied
Registriert
15 Januar 2006
Beiträge
7.684
Ort
Osnabrück
Alexa99 schrieb:
Hallo Lenchen !


Danke für Deine Antwort. Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und erkundige mich immer über eine Sache mehr als ausreichend und mache mir auch manchmal auch zu viel Gedanken. Könnte durchaus sein, dass mir noch Fragen einfallen, hoffentlich empfindet man dass hier nicht als lästig, merkwürdig oder aufdringlich.

LG
alexa
Hallöchen Alexa,
du kannst hier alles fragen was du möchtest nichts ist albern oder aufdringlich:kuss1: Wir sind alle einmal angefangen mit unseren Hundis
und haben im laufe der Jahre und Hunde dazugelernt.
Wenn wir dir helfen können tun wir das gerne:)

Freue mich auf ne MENGE FRAGEN von dir :jump1:

Grüßchen von
Lenchen:blume2:
 

Petra und Apsos

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 Januar 2006
Beiträge
830
Ort
NRW/Niederrhein
dass man immer mit feuchten Toilettenpapier unterwegs sein muss.
Das liegt am Futter!

Ich hatte auch mal ein TroFu,das angeblich SO super toll und hasse nich gesehen,sein sollte.
Meine Hunde hatten nur verklebte Popos,schrecklich!

Mit einer guten Fütterung und einem GESUNDEN Hund passiert das eigentlich nicht!

Leider werden,gerade die Kleinhunde oft vertüttelt und mit Döschen gefüttert,die z.B.Zucker/Karamel enthalten.Dieses Zeugs kommt hinten so raus,wies vorne vom Hund gefressen wird,matschig und da hilft nur :baden: ;)
 
Werbung:

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Hallöli Alexa! :)

Alexa99 schrieb:
Ich überlege ja wie es mit einem Hund so sein würde. Habe mich mit Ingrid (Yara) in Verbindung gesetzt (da die ja einen Chi hat) und habe den Eindruck gewonnen, dass man immer mit feuchten Toilettenpapier unterwegs sein muss. Daraufhin hat meine Lust an einem Hund ziemlich schnell abgenommen, aber da das scheinbar nur in Ausnahmefällen notwendig ist, bin ich schon wieder interessiert. Ich wäge halt nur lange das für und wieder für mich persönlich ab.
Finde ich ehrlich toll, dass Du Dich mit dem Thema Hundi so intensiv beschäftigst! :kuss1:

Wie Lenchen und Petra ja schon schrieben - Durchfall kann schon mal vorkommen. Allerdings nicht nur fütterungs- und infektionsbedingt, sondern auch, wenn ein Hundi einen sensiblen/empfindlichen Magen-Darm-Trakt oder schlimmsten Falls eine Futtermittelallergie (oder Futtermittelunverträglichkeit) hat. Aber das ist relativ schnell abgeklärt und man hat viele verschiedene Fütterungsmöglichkeiten. Somit würde ich dies eigentlich nicht als problematisch ansehen.

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch und erkundige mich immer über eine Sache mehr als ausreichend und mache mir auch manchmal auch zu viel Gedanken. Könnte durchaus sein, dass mir noch Fragen einfallen, hoffentlich empfindet man dass hier nicht als lästig, merkwürdig oder aufdringlich.
Denke nicht das man sich zuviel Gedanken machen kann! :) Im Gegenteil, für Dich und eventuell einem Hundi dann, kann es nur gut sein!

Alexa, frag soviel Du willst! Dazu sind wir doch da?!!! :umarm: Oki?

Liebes Grüssli Marie
 
Oben