Würmer

Heike Brunken

Aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
28
Hallo zusammen, :winken1:

eine Frage an das Forum: Ich habe vor 2 Wochen eine kleine Katze aufgenommen.Ein absoluter Problemfall.Sie wurde in einem Abrisshaus gefunden und hat sich tagsüber auf einem Spielplatz in der Nähe aufgehalten. Dort wurde sie mit Steinen beworfen.
Ich habe selbst zwei Katzen im Alter von 9 Jahren.Unsere kleine Layla kam nun dazu und hat viel von den "Altkatzen" gelernt.Sie ist schon zutraulicher, läßt sich natürlich noch nicht anfassen.
Mein Problem ist: Wie bekomme ich diese Katze zum Arzt? Vermutlich hat sie Würmer und muß entwurmt werden. Jedenfalls hat sie Durchfall, frißt aber ausgezeichnet.Können meine anderen Katzen sich anstecken?

Wer hat einen Rat?

Gruß, Heike
 
Werbung:

chaosqueen

Mitglied
Registriert
3 November 2004
Beiträge
15
Ort
Krefeld
Hallo Heike :winken1:
kannst du die kleine katze nicht mit fressen locken?
oder stell die transpürtbox auf ,vielleicht geht sie von selber rein, weil sie wissen will wasdas ist :umarm: ,und dann schnell die klappe zu??ist zwar gemein, aber wenn sie so scheu ist................oder dein Tierarzt gibt dir ohne untersuchung was mit, denn wenn sie draussen war hat sie bestimmt Würmer........auch Drinnenkatzen können Würmer haben, kannst für deine andern beiden gleich auch was mitbringen,denn würmer werden auch durch den gemeinsamen kontakt und gemeinsame Toilettengänge übertragen.

Viel Erfolg

Liebe Grüsse

Chaosqueen
 

Aisha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
341
Hallo Heike,

besorg dir vom Tierarzt für all deine Mietzen etwas gegen die Würmer. Es gibt Tabletten oder eine Paste, die du ihnen aber direkt in die Schnauze einspritzen mußt.
So gesehen sind Tabletten, die du klein zermahlst(Tablette einfach mit einem Glas zerstampfen) und dann einfach unter das Futter mischt, besser.
Jede Katze bekommt ihre eigene Dosis, deshalb solltest du ihr ungefähres Gewicht wissen, bei der kleinen schätz mal.
Und wichtig, jede Katze bekommt gerade so viel Futter, daß du die Tablette problemlos untermischen kannst und es auch sicher aufgefressen wird.
Daß jede Katze ihre eigene Schüssel hat ist auch wichtig und sie nicht aus einer gemeinsam fressen. Sonst kein Problem aber hier mußt du dir sicher sein, daß die Katzen ihre Tabletten auch wirklich bekommen haben.
Super, daß du der kleinen Layla so ein schönes zu Hause gibst :danke:

Hier, die sind für dich :umarm: :umarm: , liebe Grüße Aisha

PS: Ich würde sie jetzt nicht einfangen oder sie mit dem Transportkäfig überrumpeln, ihr Vertrauen ist sonst ganz weg und beim Tierarzt hätte sie nur Streß. Solange sie sonst gesund aussieht, schönes Fell hat und gut frißt, würde ich es nicht machen.
 

Heike Brunken

Aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
28
Vielen Dank für die nützlichen Tipps. Habe zwar schon lange Katzen, aber manchmal steht man doch etwas ratlos da.
:rolleyes:
Ich hoffe, daß alles gut klappen wird.

LG Heike :danke:
 
Werbung:

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
hallo Heike :)

Ich habe meinen Hundis immer Knoblauch (ca. 1-2 zehen) gegen die würmer gegeben. Und das in regelmässigen Abständen. ist ein altes hausmittel, hat aber immer geholfen.

Lg Seerosal
 
Oben