Die Wege eines Katers

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
hallo. gestern ist etwas unwahrscheinliches passiert. das muss ich einfach los werden. :)
also kurze vorgeschichte. wir haben seit ca 5 1/2 jahren einen freilaufenden kater namens whiskey. ein total verschmustes tier. (wie wir zu dem gekommen sind ist eine andere geschichte grins)

vor ca 2 monaten sind wir umgezogen, ca 10km weiter weg. den kater haben wir natürlich mitgenommen, eh klar. er ist auch immer wieder schön brav zurück gekommen ins neue haus. seit einigen wochen war er jedoch verschwunden. meine vermutung war, dass er irgendwo auf einen der bauernhöfe in der umgebung ist.
ständig träumte ich davon, dass er wieder auftaucht. aber jedes rufen und locken war vergebens.
gestern waren wir dort, wo wir vorher gewohnt hatten, als ich den nachbarkater streicheln wollte. da hörte ich plötzlich dieses unverkennbare, langgezogene, klagende miauuuuu von unserm katerchen.
mein mann war auch dabei und ich muss ehrlich und ohne scham gestehen, dass ich vor freude geheult hab. mein mann dem gings auch ziemlich nahe. eigentlich wollten wir ja gemeinsam noch einige sachen aufladen und ins neue haus bringen aber es konnte immer nur ein einziger arbeiten. schliesslich musste ja immer einer von uns unsern whiskey hoppa nehmen. grins.

jetzt ist er wieder bei uns, allerdings zur zeit im haus, weil er sich eingewöhnen soll. ihm passt das gar nicht aber wir wollen ja, dass er hier bei uns bleibt.

vielleicht poste ich auch einmal die geschichte, wie wir zu dem kater gekommen sind. nein falsch. wie er zu uns gekommen ist. grins.
:zunge4:
 
Werbung:

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
Hallo Molissima :)
Katzen sind ja bekanntlich mehr ortsgebunden als menschgebunden. D. h. sie fühlen sich mehr in der gewohnten umgebung wohl und hassen ortswechsel.
Meiner Schwester ist das auch passiert mit ihrer Katze. Sie wollte partout nicht mit umziehen. Es hat einige Zeit gedauert, bis die Mietze begriffen hat, dass das verschmähte Heim jetzt das neue Zuhause ist.

Ich wünsche dir viel Glück und Geduld beim umgewöhnen :umarm:

Lg Seerosal
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Hallo Molissima!

Erstmal: Herzlich Willkommen hier im Forum! :blume1:

Ich kann mir gut vorstellen wie es dir gegangen ist, als er nicht mehr da war!

Als ich mit meiner Katze umgezogen bin, hab ich sie erstmal 3 wochen oder so in der Wohnung gelassen, dann bin ich mit ihr an der Leine hinaus in den Garten, das machten wir fast täglich so ca. 2 - 3 wochen lang, dann mal ohne leine für weitere 2 wochen glaub ich wo ich dabei im Garten stand, und dann hab ich sie ohne beobachtung rausgelassen, das hat eigentlich recht gut geklappt.

Molissima schrieb:
vielleicht poste ich auch einmal die geschichte, wie wir zu dem kater gekommen sind. nein falsch. wie er zu uns gekommen ist. grins.
:zunge4:

Na dann wart ich mal gespannt auf die Geschichte *dasitztundwartet*

Liebe Grüsse
Margit
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
wege eines Katers Teil 2

tja. es ist wieder mal so weit unser süsser dicke fette kater ist wieder an unserem alten wohnort angelangt. gestern rief mich die nachbarin an. grins.
fast 2 wochen haben wir ihn nur im haus gehabt bis er dann vor einer woche ausgebüchst ist.

na ich bin ja mal gespannt wie oft wir ihn noch zurückholen müssen, bis er endlich begreift, dass er hier her gehört. :jump1:
vielleicht sollten wir ihn ja gleich freilassen, damit er weiss dass er raus darf. er ist ein freiheitsliebender kater und normalerweise kaum im haus.
hat irgendjemand einen tipp? DANKE :danke:
 

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
Hallo mollissima :)

Ganz wichtig ist, dass die Nachbarin die Mietze NICHT füttert :nono:
Dann hat er auch keinen Grund, in die alte Umgebung zu gehen.

Alles gute für euch Seerosal :umarm:
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
danke

danke für den tipp, seerosal. ich hab sie schon angerufen. mein mann hat heute nachmittag nachgeschaut ob unser whiskey irgendwo sich im bereich vom alten haus aufhält. leider nicht. das mit dem nicht füttern ist so eine sache, er ist ein klassischer selbstversorger. er findet immer was zum fressen. sonst wäre er ja nicht so dick gewesen, als wir ihn das erste mal zurückgeholt haben. grins.
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
wieder mal zuhause

sooo sonntag mittag war es so weit. wir sind zum alten haus gefahren und whiskey lag bei der nachbarin in der sonne. grins. wieder das alte spiel. katze rein ins auto und ab nach hause damit. wir haben uns schon überlegt, ob wir ihn nicht an die kette legen sollen. andere leute haben einen kettenhund und warum sollten wir nicht eine kettenkatze halten :ironie:

das mit dem nichtfüttern hat leider nicht geklappt. er kann ja auch zu kläglich schreien. wenn man ihn nicht kennt denkt man, er hat schmerzen oder er ist am verhungern. wobei ich nicht glaube dass eine katze die mehr breit als hoch ist, am hungertuch nagt. der hat ja schon fast "plattpfoten" vor lauter dick.
ich glaub ich werd ihn mal fotografieren, und dann ein foto reinstellen. wenn das in dem forum irgendwie geht.
 

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
:) Kettenkatze is net schlecht :) Ich weiss dass es am land schwierig ist, eine katze die zum haus kommt net zu füttern. Ginge mir auch so. Aber wenn deine nachbarin jetzt weiss, dass die mietze eh ihr futter kriegt, hat sie hoffentlich ein einsehen und füttert sie nicht mehr.

Lg. Seerosal
 

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
teil 3 der unendlichen geschichte

super. unser kater war immer in unserer nähe, hat sogar ins haus verlangt. als wir sachen einräumten war er bei uns. ist nicht von unserer seite gewichen. also dachten wir er weiss jetzt, wo er zuhause ist. aber denkste. sonntag abend war er noch zusammen mit meinem mann auf streifzug. und heute mittag (dienstag) bekam ich wieder einen anruf von der nachbarin, dass mieze bei ihr im garten ist. ich bin der verzweiflung nahe. wie lang sollen wir das noch mitmachen.
 

seerosal

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21 September 2004
Beiträge
102
Ort
killwangen/schweiz
Hallo molissima :umarm:
ist ja schon ein Fortschritt dass deine Nachbarin anruft damit du deine Mietze holen kannst. Wenn ihr dann zu Hause seid, gib ihr doch gleich als Belohnung ein paar Leckerli. Halte durch - es lohnt sich. :kuss3:

Lg seerosal
 
Werbung:

Molissima

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Oktober 2004
Beiträge
353
Ort
Nahe Graz
katzentaxi

hallo seerosal. wir bekamen unseren miezerich gestern per hauszustellung. grins. die nachbarin hat ihn vorbei gebracht. er wollte weder in den katzenkorb noch in eine schachtel. also ist er bequem am rücksitz gesessen. typisch whiskey halt.
heute mittag durfte er raus. wir hatten alle türen offen gelassen und als ich am nachmittag ins haus gekommen bin und auf die tierliebe.at seite wollte, konnte ich nicht, weil mein sessel besetzt war. drum auch erst jetzt der beitrag und nicht schon ne stunde früher :katze:
 
Oben