Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Garten ja/nein

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von mussaka, 22 Dezember 2003.

  1. mussaka

    mussaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dezember 2003
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Bitte schreibt mir Eure Meinung dazu Katzen ins Freie zu lassen,. Es ist mir bewußt dass viele gefahren lauern, aber ich denke, dass es schon toll sein muß soviele verschiedene Gerüche zu erleben,auf Bäume zu klettern und allerlei Getier zu fangen.
     
  2. Pandra

    Pandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Dahl (Luxemburg)
    Hallo!

    ICh denke man sollte Katzen auf jeden Fall draussen laufen lassen wenn diese das denn bevorzugen. Meine würde sicherlich die Wände hochgehen wenn sie drinnen bleiben müsste. Nun kann man sagen, dass es, wenn man eine Katze von klein auf als Stubentiger hält, ihr nichts ausmacht nicht draussen zu sein, aber was würden wir sagen wenn man einen Menschen von klein auf in einer Wohnung lassen würde und ihn nie raus ließen?
    Es entspricht der Natur der Katze, die ein Raubtier ist, sich Beute zu fangen, draussen herumzustreunen usw.

    Bb,
    Pandra
     
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Hallo

    Ich finde auch das man Katzen auf alle Fälle rauslassen sollte, wenn man natürlich die gelegenheit hat.

    Naja was sollten den die ganzen menschen machen die in einer grossstadt wohnen irgendwo in einem hochhaus, vielleicht nicht mal einen balkon haben, die können die katzen nicht frei draussen laufen lassen. das einzige was diese machen können ist die katze an eine Katzenleine nehmen und mit ihr so ein wenig nach draussen gehn.
    was auch nicht unbedingt schlecht ist. lieber so als gar nicht finde ich.

    es widerspricht dann auch der Natur einen Hasen im Käfig zu halten, oder einen vogel im Käfig zu halten, oder ein Pferd in der box zu halten......

    der hase gehört aufs feld, der vogel auf einen baum und das pferd in eine wildnis zu seiner herde.

    LG Mag :)
     
  4. Walter

    Walter Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    1.483
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mühlviertel, Oberösterreich
    Re: Hallo

    Ich weiss nicht.... Ich hab es noch nie probiert, hab aber gefühlsmässig Vorbehalte dagegen. Es ist schon mit einem Hund nicht immer einfach, aber mit einer Katze? Irgendwie käm sie mir arm vor...

    Hm.
    Bei einem Hasen hätte ich schon ein wenig schlechtes Gewissen wegen der Bewegungsarmut, würde ihn aber vermutlich trotzdem halten und zum Ausgleich versuchen ihm möglichst viel Bewegungsraum zu bieten.
    Ein Pferd wird in der Regel ohnehin unter Pferden gehalten und hat Auslauf.
    Beim Vogel hört mein Verständnis aber auf - für mich gehört ein Vogel in die Luft und nicht in einen Käfig, mir tun immer wieder die Vögel in Tierhandlungen oder bei Leuten zu Hause sehr leid. Ist das nicht ein trauriger Anblick? Ein Geschöpf, dem im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Welt zu Füßen liegt in einen Käfig einzusperren?
     
  5. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Re: Re: Hallo

    Wenn man mitten in der stadt wohnt, hat man nicht viele möglichkeiten. entweder das tier nie rauslassen, das tier rauslassen und hoffen das es nicht vom nächsten auto überfahren wird, oder eben mit der leine gehn.

    und da ist mir doch die leine lieber als die anderen beiden möglichkeiten.

    naja aber immer noch nicht die natürliche umgebung

    Ja aber ist es denn die Natur des Pferdes, von Menschen geritten zu werden?

    Natürlich find ich das nicht toll tiere einzusperren!
    Bin ja kein Tierquäler.:wut1:
    und vögel gefallen mir tausend mal besser in der freiheit als hinter gitterstäbe!
    Aber manche menschen halten sich trotzdem vögel in der wohnung, und lassen sie auch in der wohnung fliegen.

    ich fasse diesen satz nur so auf das es gegen die natur ist katzen in einer wohnung zu halten. dann dürfte man ja gar kein tier haben.
    vielleicht hab ich diesen satz nur etwas krasser aufgefasst als er eigentlich war.

    LG Mag:)
     
  6. Pandra

    Pandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Oktober 2003
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Dahl (Luxemburg)
    Werbung:
    Hallo!

    Hm, ich kann jetzt nur für mich sprechen. Ich habe das grosse Glück auf dme Land zu leben und hier kann man Katzen so halten, dass sie immer raus können. Wenn ich jetzt in einem Hochhaus in einer Grpossstadt leben würde, dann würd ich mir wahrscheinlich keine Katze anschaffen.

    Ich hatte mal einen Hasen als ich kleich war. der lief immer frei im Garten rum. Mein Frettchen ebenso udn ich hab ein Pferd das den lieben langen Tag auf der Koppel steht. Von frühling bis Herbst auch Nahcts. Meistens mit ein paar Stuten, nur leider wenn die zum Decken weggehen steht er mal ein paar Tage alleine :(

    Natürlich liegt es nicht in der Natur des Pferdes geritten zu werden. Leider ist das Problem bei den meisten Pferden, dass sie wenn sie nicht geritten werden und so ihre Energie nicht verbrauchen können krank werden. Ich kenne Pferde denen es eigentlich gut gehen müsste. Es fehlt ihnen an nichts. Aber wenn sie nicht mehr geritten wurden ging es ihnen zusehends shclechter. Auch bei meinem Pferd, wenn ich ihn nicht reite. Ausserdem bekommt er dann immer Hufrehe wenn er mal eien Zeitlang nicht gearbeitet wird.

    IUch finde, man solll seinen Tieren immer die Möglichkeit geben auf natürlichste Art und Weise zu leben. Und wenn man sein Tier aus der Natur ausschliessen muss. (wie z.B. Vogel im Käfig), sollte man sich keines anschaffen.

    Bb,
    Pandra
     
  7. wirrlicht

    wirrlicht Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Januar 2004
    Beiträge:
    38
    Ort:
    MOL
    Re: Re: Hallo


    Kommt darauf an. Ich hatte mal Wellensittiche - in meiner Gegenwart vermehren sich die Viecher wie Sau, weiß auch nicht, woran das liegt :engel2:
    Es waren jedenfalls dann 8 von diesen Clowns in einem großen Käfig. D.h. "in" dem Käfig waren die eigentlich selten, eher auf dem Käfig. Die konnten in dem Zimmer immer rumfliegen, wenn sie wollten, meistens hatten sie aber ihre Plätze - vor allem die Yuccapalme mochten sie und den Ficus - und das sah man dem armen Grünzeug auch an... :rolleyes:

    Abends sind die Vögel von selbst in den Käfig und haben sich eng an eng zum Schlafen auf die Äste gehockt (gerade Stangen sind für Vögel nix).

    Kommt vielleicht auch auf die Vogelart an. Wellensittiche sind Schwarmvögel, die nicht großartig in der Weltgeschichte rumreisen - sie sammeln sich zum Futter finden oder Wasser tanken, ansonsten schnattern die in ihrer Kolonie und finden sich wichtig. Sie können weit fliegen, tun's aber nur, wenn sie müssen. Und wenn einer in Gefangenschaft ist und dann entfliegt, findet er nicht mehr zurück.

    Ich hatte nicht den Eindruck, daß meine Horde gelitten hätte. Schlimmer finde ich's, wenn "Tierliebhaber" glauben, sie müßten einen Schwarmvogel einzeln halten, weil er ja dann "sooooo" zutraulich wird. Na was denn sonst? Wenn ich als einziger Mensch unter Aliens lande, freunde ich mich auch mit denen an.

    Aber Du, Walter, und Ihr anderen - wärt mir allemal lieber als 5 Aliens - ehrlich! :D

    LG, wirrlicht
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden