Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Schuppig

Dieses Thema im Forum "Hunde-Gesundheit" wurde erstellt von yara2604, 7 August 2005.

  1. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo bin Neu hier hab eine Chihuahua und beim Bürsten kommen so weiße Schüppchen ich denke sie hat Trockene Haut hab oliven öl übers Futter getan aber wirklich weg ist es nicht wer hat mit so was erfahrung? :rolleyes:
    Lg Ingrid und Yara :jump1:
     
  2. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Yara2604
    Erst mal herzlich Willkommen hier im Forum.Die Schuppen können auf eine Futtermittelallergie hinweisen.Da nutzt Dir das Olivenöl auch nichts.
    Was fütterst Du denn???
     
  3. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Hallo Sinaa
    Yara bekommt nur selbst gekocht da sie kein Dosen Futter mag Vitamine von Pfitzer wo alles trinnen ist wir haben keine Futter umstellung gehabtmir ist Velcote empfolen wordenweiß du was über dieses ?Öl
    Lg Ingrid und Yara :jump1:
     
  4. Sinaa

    Sinaa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 April 2005
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Kelkheim
    Hallo Ingrid
    "Velkote" kenne ich nicht.Öle sind im allgemeinen sehr gesund für den Hund.Jeden Tag einen TL übers Futter.


    Ich bin bei solchen Vitaminpasten oder Pulver vom TA immer ein wenig skeptisch. Meistens nutzt das Zeugs am meisten dem TA selbst. Wenn du abwechlungsreich kochst, mit frischem Gemüse und Obst und dazu auch noch ein wenig TroFu fütterst dann kann da eigentlich nix schief gehen.

    Man sollte nie Mineralien und Vitamine durchgängig zu geben. Besser, immer mal wieder kurmäßig dazu. In der Natur ist es auch nicht so, dass Vitamine und Mineralien ständig konstant aufgenommen werden. Das schwankt auch. Wichtig ist, was unterm Strich zusammen kommt.


    Von Zeit zu Zeit mach ich eine Art "Kur" mit Spirulina-Algen, dann bekommt Kessy in der Zeit eben auch davon. Im Frühling hat sie viel Erde gefressen. Daraufhin hat mir die Tierhomöopathin "Schindeles Mineralien" empfohlen. Das ist ganz fein gemahlenes Gestein. Sehr gesund für Mensch und Tier, knirscht nur etwas zwischen den Zähnen
    Im Winter kannst du deinem Hund z.B. Hagebuttenpulver übers Futter tun. Das ist natürliches Vit.C und wird vom Körper besser aufgenommen als künstlich hergestelltes.
    Auch sehr gesund: Jeden Tag einen halben TL Honig, stärkt das Immunsystem.
     
  5. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Hallo Sina!!!
    Danke für die info :danke:
    Lg Ingrid und Yara :jump1:
     
  6. Delfin

    Delfin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2004
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Kreis BM (K)
    Werbung:
    Meine "Dicke" (Katze ihres Zeichens) hatte auch Schuppen - jedenfalls war ich dieser Meinung.

    War dann aus anderem Grund mit ihr beim Tierarzt ... die Schuppen standen für folgendes:

    F L O H B E F A L L
    :jump1:

    Würde ich vielleicht auch in die Kalkulation mit einbeziehen und es zumindest überprüfen ...

    LG
    Delfin
     
  7. yara2604

    yara2604 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 August 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Wien
    Hallo Delfin!!
    Danke ja das hat sie gehabt 1 einzigen und dann bin ich gleich zum TA hab alles gewaschen vieleicht ist das die nach wirkung von dem Floh :weinen3:
    Lg Ingrid :jump1:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden