Wer kocht für seine Hund selber?

Wer kocht für seinen Hund selber ?

  • Ich koche selber weils mir Spass und Freude macht

    Stimmen: 4 40,0%
  • Ich koche nicht selber weil ich mir denke dass Hundefutter in der Dose ausreicht.

    Stimmen: 2 20,0%
  • Ich würde gerne selber kochen, bin aber noch beim hin und her überlegen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Sonstiges, bitte näher erläutern

    Stimmen: 4 40,0%

  • Umfrageteilnehmer
    10
Werbung:

atoronja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 April 2005
Beiträge
566
Ort
Berlin
Ich koche für meinen Hund meistens selber weil sie kein Dosenfutter mag ....sie ist sehr verwöhnt in dieser Beziehung
 

Lissy

Sehr aktives Mitglied
Registriert
25 Mai 2004
Beiträge
278
Ort
Land Salzburg
Ich koche für meine Hunde nur wenn sie krank sind (Magenverstimmung od.Darmprobleme) dann bekommen sie Schonkost(weißes Fleisch wie Huhn od. Pute ev.Kalb,etwas Reis u.s.w.) .Lg.
 

atoronja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 April 2005
Beiträge
566
Ort
Berlin
Meine kleine Hexe hat früher das Dosenfutter ins Wohnzimmer geschleppt (hat sich aber nicht erwischen lassen)und auf den Teppich ausgekippt .Jetzt ist sie schön älter und frißt es wenigstens ab und zu
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Also ich koche für Kessy grundsätzlich nur wenn se Krank ist..Durchfall ect.
Alles andere wäre mir ehrlich gesagt zuviel Aufwand.
Es gibt so viele gute Futtersorten,da ist für jeden was dabei.
Im moment füttern wir "Rinti".
Riecht gut und schmeckt wohl auch...... :jump1: :jump1: !!!
Was füttert ihr denn so???(Wenn ihr nicht selber kocht)
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
lol...ja genau,je stinkiger je besser schmeckt es wohl.
Kessy ist genauso...
Auch das getrocknete Zeug.Von Hähnchenmagen über Lammziemer...
brrrrr...da könnte ich manchmal echt in den Eimer......lol.
Aber sie frisst es gerne also bekommt sie es auch!!!!
 

Sinaa

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10 April 2005
Beiträge
969
Ort
Kelkheim
Jo das würde Kessy auch gefallen.Aber leider haben wir ja keinen Garten und auf dem Balkon geht das so schlecht!!!! :jump1: :jump1: :jump1:
 

atoronja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 April 2005
Beiträge
566
Ort
Berlin
Ich habe dieses Jahr meine Balkonkisten unten zu stehen am liebsten buddelt sie es bei den Kohlrabi oder Paprika ein :teufel2: ist ein Satansbraten :)
 

atoronja

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7 April 2005
Beiträge
566
Ort
Berlin
Kann ich gerne drauf verzichten da sie die Pflanzen mit ausbuddelt :wut1: aber wieder zum Thema wenn sie Dose frißt dann komischer weise nur billiges Futter habe wirklich schon allen ausprobiert lieber hungert sie
 

Marie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
31 Mai 2005
Beiträge
10.151
Also ich koche auch nur wenn mein Hund krank ist (Durchfall z.B.). Ansonsten vertraue ich der Hundenahrungsindustrie. Hab mich aber wenigstens mit einigen Herstellern und deren Futtersorten auseinander gesetzt. Inhaltsstoffe, Zusatzstoffe usw. Meine Wahl fiel auf Luposan light (is'n Trockenfutter). Wenns nach meiner Debbie gehen würde, wärs ihr wurscht. Sie frißt ALLES was nicht niet und nagelfest ist, hihi.

Bei Leckerchen isses wie bei Euren auch, alles was stinkt ist supergut. Irgendwo hab ich was von Keksrezepten gelesen. Hab da auch eins:

770 g Mehl
225 g Haferflocken
110 g Hefeflocken
1 Esslöffel Knobipulver
1 Esslöffel getrocknete (oder 25 g frische) Petersilie
1 geraspelte Karotte
55 ml Pflanzenöl
3 Tassen Wasser

Trockene Zutaten mischen. Öl, Karotte und ca. 3 Tassen Wasser dazugeben und zu einem Teig verarbeiten. Teig ausrollen und mit Backförmchen ausstechen.
Bei 180°C 10-15 min. backen. Dann die Temperatur auf 70°C runterstellen und die Kekse noch 4-6 Std. im Ofen lassen bis sie hart und knusprig sind.

Debbie ist total verrückt nach ihnen und sie sind garantiert frei von Geruchs- und Lockstoffen. (Gesunde Kekse, grins) Für jemanden der Wert auf sowas legt.

Lieben Gruß Marie :blume2:
 
Werbung:
M

Minnie

Guest
Hallo Atoronja!
Nico bekommt gemischtes Futter. Wenn er nur Gekochtes bekommt, prokelt er sich das für ihn Leckere heraus, der Rest darf dann weg...
Davon wird er nicht satt und magert ab. Aber lieber magert er ab als das er etwas frisst was er nicht mag.
Wenn Gekochtes, dann nur Bestimmtes, aber eher als Nebenmahlzeit oder Leckerlie. Gekochte Kartoffel, gemust mit etwas Butter (sonst mag er es nicht). Gerne mag er gekochtes Rindfleisch. Dann aber nur pur ohne alles.
Dosenfutter mag er auch gerne Rinti, gut finde ich auch das Sensible von Rinti. Gibt es aber nur morgens und eine kleine Menge. Abends zum Sattessen bekommt er Trockenfutter, zwei verschiedene Sorten. Korngold Lamm und Reis und Josera SensiPlus. Auch bekommt er Joghurt und Quark, was er sehr gerne mag. Obst und Gemüse mag er leider gar nicht. Sehr gerne mag er noch Schweineohren und getrockneten Pansen.
Hundekekse backe ich selber. Sie werden eingefroren und immer einer vorher aufgetaut.
Liebe Grüsse
 
Oben