Chronische Gastritis

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Chronische Gastrities

Hallo!

Meine Katze leidet leider unter "chronischer Gastrities" so nannte es mein Tierarzt

Mind. 1x in 2 Monaten frisst sie tagelang nichts, liegt in einer ecke, und putzt sich auch nicht. Da hat sie dann Durchfall, und Brechreiz.
Dann geb ich ihr Paspertin Tropfen und Tabletten vom Tierarzt (weiss jetzt nicht wie die heissen) aufgelöst in wasser oral mit einer Spritze.

Kennt jemand das Problem bei Katzen?
weiss jemand was ich sonst noch dagegen unternehmen kann?

Danke für Hilfe
Margit!
 
Werbung:
M

Minnie

Guest
Hallo Mag!
Die Katze meiner Schwester hatte immer Probleme mit ihrem Magen, sie hat sich oft übergeben. Sie ist aber 16 (!) Jahre alt geworden und war ansonsten immer fit und munter. Medizin musste sie auch manchmal einnehmen, ich weiss allerdings nicht genau was sie hatte und was sie einnehmen musste. Meine Vermutung war immer, dass sie das Futter nicht vertragen hat, vielleicht nicht das Richtige oder zu kalt oder zuviel, ich weiss es nicht genau, das waren immer nur so Vermutungen. Aber meine Schwester ist Krankenschwester von Beruf, die kannte sich mit solchen Sachen ganz gut aus.
Liebe Grüsse:) (vorher Nina, hab' jetzt einen in allen Foren gleichen Namen)
 
M

Minnie

Guest
Hallo Mag!
Hat Deine Katze abgenommen?
Was mir noch einfällt ist die Umstellung auf Diätfutter, hab' mal geschaut es gibt spezielles für Katzen mit Gastrities.
Liebe Grüsse:)
 

Whitney

Sehr aktives Mitglied
Registriert
8 November 2003
Beiträge
71
Ort
Wien
Hallo Mag

Du kannst ihr auch Nux vomica D6 geben. Ist Homoöpathisch.
Du gibst ihr 2-4 Gaben täglich.

1 Gabe für Katzen ist

1 Tablette
oder
5 Globoli
oder
5-10 Tropfen
je nach dem.


Liebe Grüße
Whitney
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Original geschrieben von Minnie
Hallo Mag!
Hat Deine Katze abgenommen?
Was mir noch einfällt ist die Umstellung auf Diätfutter, hab' mal geschaut es gibt spezielles für Katzen mit Gastrities.
Liebe Grüsse:)

Hallo Minnie!

Meine Katze nimmt eigentlich während dieser zeit schon sichtlich ab, oder es wirkt zumindest so.
Hab das mit Diätfutter auch schon versucht, habs auch von meiner Tierärztin gekauft, aber das frisst sie mir nicht, sie rührt nix an ausser die Schälchen von Molly (Spar-Produkt)
und die Gourmet-Schälchen.
sie hungert lieber vorher :)
Trotzdem Danke für den Tipp!

LG Mag
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Original geschrieben von Whitney
Hallo Mag

Du kannst ihr auch Nux vomica D6 geben. Ist Homoöpathisch.
Du gibst ihr 2-4 Gaben täglich.

1 Gabe für Katzen ist

1 Tablette
oder
5 Globoli
oder
5-10 Tropfen
je nach dem.


Liebe Grüße
Whitney

Hallo Whitney!

Danke für den Tipp, werd das auf alle fälle ausprobieren!
Danke!

LG Mag
 

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Original geschrieben von A1taria
Ja, sicher!
Aber ein guter tierarzt wird ja wahrscheinlich Tabletten verabreichen!:) ;)

Hallo A1taria!

wenn du wirklich meinen beitrag gelesen hast dann wird dir doch dieser satz aufgefallen sein oder?:

Original geschrieben von Mag200
Dann geb ich ihr Paspertin Tropfen und Tabletten vom Tierarzt (weiss jetzt nicht wie die heissen) aufgelöst in wasser oral mit einer Spritze.

ich hab ja schon tropfen und tapletten vom tierarzt. Es war ja nicht grundlos warum ich dieses thema reingestellt hatte, ich wollte lediglich wissen ob jemand auch eine Katze hat die das regelmässig hat und was derjenige dagegen unternimmt um seiner katze zu helfen, wollte tipps so wie sie mir minnie und whitney gaben, und nicht "Dein Tierarzt wird dir schon helfen".
Mir ist klar das mein Tierarzt mir helfen kann :)

Was ich auch übrigens in meinem ersten Posting reinschrieb

Original geschrieben von Mag200
Kennt jemand das Problem bei Katzen?
weiss jemand was ich sonst noch dagegen unternehmen kann?

lg
Mag
 

rocky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 Februar 2004
Beiträge
82
hallo mag200

mein kater hatte die letzte zeit durchfall manchmal 3mal täglich aber ohne erbrechen.

ich habe es jetzt mit "mucosa compositum "für den darm und "syzygium compositum" für die abwehr wieder hin bekommen.ich gab ihm noch enzyme fürs allgemein befinden,aus traubenkern.

bachblüten wäre" crab appel "gut das ist zur reinigung,und "cuprum sulfuricum" d 30 globulis zu entgiftung.

leider weiss ich nicht ob dir das was hilft.

liebe grüsse rocky
 

rocky

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16 Februar 2004
Beiträge
82
hallo mag200

habe gerade gesehen das dein beitrag schon 1 monat her ist sorry
hoffe das es deiner katze besser geht?:)

liebe grüsse rocky
 
Werbung:

Margit

Administrator
Teammitglied
Registriert
28 Oktober 2003
Beiträge
9.664
Ort
Salzburg
Original geschrieben von rocky
hallo mag200

habe gerade gesehen das dein beitrag schon 1 monat her ist sorry
hoffe das es deiner katze besser geht?:)

liebe grüsse rocky

hallo rocky! danke für deine tipps

Meiner Katze geht es im moment gut, nur wie gesagt sie hat es leider chronisch, das heisst das es immer wieder kommen wird, wir können es nur versuchen zu lindern.
Jetzt haben wir es schon geschafft das sie es über ein monat gar nicht hatte *freu*

anfang märz hab ich beim Tierarzt einen termin, da werden ihre zähne gereinigt. da da ja auch viele Bakterien sitzen :)

LG Mag
 
Oben