Willkommen im freundlichsten Forum für alle Tierfreunde!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über Hunde, Katzen, Kaninchen, Pferde

Mucki war weg...

Dieses Thema im Forum "Katzen-Forum Allgemein" wurde erstellt von Margit, 26 März 2005.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Möchte euch heute was erzählen was schon etwas länger zurück liegt.
    Ich glaub es war im Oktober letztes Jahr,....

    Ich hab Mucki am Abend noch rausgelassen, als sie nach einer Stunde immer noch nicht da war hab ich ihr mal gerufen. Mucki ist nämlich nie länger als 1 Stunde weg. Ich dachte mir, naja wird sie halt was interessantes gefunden haben. 1 Stunde später war sie immer noch nicht da und ich wurde immer nervöser.... Es war mittlerweile 22:00 Uhr, mir gings nicht so gut weil ich grippig war und wollte ins Bett. Ich dachte mir, hilft nix, zog mich an und ging raus um nach ihr zu suchen, keine Spur von ihr, ich war so fertig mit den Nerven! Nach der erfolglosen Suche bin ich dann nachhause, hab mir das Auto geholt und bin die ganzen Strassen abgefahren, bei denen ich noch nciht war, immer mit der Angst davor sie irgendwo an der Strassenseite liegen zu sehn. Aber auch da hatte ich kein Glück. Erschöpft bin ich dann nach Hause und ins Bett. ich hab aber das Fenster offengelassen damit, wenn sie wieder kommt, reinhüpfen konnte.
    Immer wieder bin ich munter geworden, wegen jedem kleinen Geräusch, dann bin ich wieder aufgestanden und hab nach ihr gerufen. Aber sie kam immer noch nicht.
    Am Morgen dann, hatte ich gehofft sie endlich vor der Tür stehend zu sehn, aber da war nur Bagira. Sie war immer noch nicht da.
    Ich hab die Tierärztin angerufen ob sie vielleicht Mucki gesehn hat, ob vielleicht wer mit ihr vorbeigekommen ist. Sie hat mich versucht zu beruhigen, sie hat gesagt das es normal ist wenn die Katze mal einen ganzen Tag unterwegs ist, nur für mich war das nicht beruhigend, Mucki war noch nie so lange weg, warum sollte sie jetzt auf einmal so lange wegsein?!
    Da ich ja krankgeschrieben war. Machte ich mich sofort daran ein "Wer-hat-mich-gesehn-Zettel" zu machen und habs meinem Freund in die Firma geschickt damit er sie farbig ausdrucken konnte. Ich ging währenddessen, wieder in der Gegend herum und suchte verzweifelt nach ihr, ich fragte überall, jeden der mir entgegengekommen ist, hab ich gefragt ob er sie gesehn hat. Es war auch gerade ein Zirkus in der Gegend und sogar dort hab ich nachgefragt ob sie sie gesehn haben, und ich hab meine Telnr. hinterlassen. Als am Nachmittag dann mein Freund heimkam, ging er gleich los die Zettel überall aufzuhängen. In der Arztpraxis, beim Tierarzt im Park auf die Laternen, auf Brückengeländer, am öffentlichen Schwarzen Brett, an Bäumen überall wo man was bekleben konnte. Und Mucki war in der zwischenzeit immer noch nicht aufgetaucht. Ich war völlig fertig mit den Nerven, konnte nicht mehr aufhören zu weinen, ja sogar zu Gut Aiderbichl sind wir gefahren, und haben einen Zettel hinterlassen!
    Ich dachte mir die ganze Zeit wenn ich wenigstens wüsste ob sie noch lebt oder ob sie tot ist, diese verdammte Ungewissheit hat mich wahnsinnig gemacht!

    An diesem Tag konnte ich nicht mal hier ins Forum schauen, es hätte mir zu weh getan die Beiträge, die ich über sie geschrieben hatte zu lesen, und sei es nur der Titel des Threads.

    Naja jedenfalls dann am Abend, als es mir endlich besser ging, als ich endlich angefangen hatte auch mal andere Gedanken zu haben..... so ca. 23:00 Uhr sagte ich zu meinem Partner ob er nochmal nach ihr rufen könnte bevor wir ins Bett gehn.
    Er machte die Terrassen Tür auf, rief einmal Mucki, und sagte dann zu mir, sie mal wer gerade gekommen ist. Ich konnte es gar nicht fassen! ich sprang vom Sofa auf nahm sie fest in die arme und hab mir vorgenommen sie nie wieder los zu lassen. aber sie hatte riesen hunger und wehrte sich in meinen Armen, also hab ich ihr mal was zu fressen gegeben. Ich war so glücklich, ich hatte schon solche Angst sie nie wieder zu sehn, hatte mir schon ausgemalt was mit ihr passiert sein könnte, vielleicht hat sie jemand einfach mitgenommen, vielleicht aber wurde sie wirklich überfahren, (achja da fällt mir ein wir waren sogar auf der Polizei um nachzufragen ob man es herausfinden kann ob eine Katze zusammengefahren wurde, und von der Strassenmeisterei schon weggeräumt wurde...), hab mir gedacht ob sie vielleicht irgendwo eingesperrt wurde (Garage, Keller,...)
    Aber das war dann alles egal die Hauptsache war, Mucki war wieder gekommen, sie ist wieder da!


    So das wollt ich euch doch mal erzählen ;)

    Alles Liebe
    Margit
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    sorry wegen den Rechtschreibfehlern, wollte sie noch ausbessern, war aber dann schon zu spät :(
     
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
    Ich hoffe ihr haltet mich nicht für hysterisch! Aber es ist wirklich so das es nicht Muckis Art ist solange weg zu sein!
    Mucki wurde mir nämlich damals schon mal "gestohlen", das war vor ca. 10 Jahren oder so, da war sie 3 Tage weg, dann am 3. Tag kam ein Mädchen und setzte Mucki in unseren Garten und lief weg...
    Wir haben dann rausgefunden wer das Mädchen war und haben sie auch zur rede gestellt (im beisein der Mutter) sie meinte ihr hätte die Katze so gut gefallen....

    Naja und das hat mich halt erinnert und ich hatte Angst Mucki schon wieder zu verlieren und das ich sie aber diesmal nicht mehr wiedersehen würde.

    LG
    Margit
     
  4. Zillikatze

    Zillikatze Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 November 2003
    Beiträge:
    196
    Ort:
    sächsisches Vogtland
    Liebe Mag

    Al smein KAterchen noch bei meiner Oma lebte, da war er mal drei Tage verschwunden. wir waren alle krank vor Sorge, da er ja gerade ein Jahr alt war, wenn überhaupt. Und nach drei Tagen haben wir ihn gefunden. Er hatte sich unter einer Folie verirrt, die über Kohlen lag. Naja schwarzer Kater und schwarze Kohlen... nicht leicht zu finden...

    Wir waren alle glücklich ihn gefunden zu haben.

    Du siehst, es geht nicht nur dir allein so. :kuss1:

    Alles Liebe Dir und Deinen Mietzen.
    Romy
     
  5. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Oktober 2003
    Beiträge:
    9.652
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Salzburg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden