Heiserkeit

Heike Brunken

Aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
28
....und ich nochmal mit einer Frage:

seit ca. 2 Wochen ist meine Katze Lisa heiser.Wir waren schon beim Arzt.Sie bekam Antibiotika, ohne Erfolg. Im Moment träufel ich ihr Dexa-Polyspectran Augentropfen.Die sollen abschwellend wirken und über die Augen, Nase und Rachen wirken. Sie frißt und macht nicht unbedingt einen kranken Eindruck. Nur eben die Stimme.....
Was kann man noch tun? (Außer warm halten)

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
LG Heike
 
Werbung:

THPBoecker

Mitglied
Registriert
29 September 2004
Beiträge
16
Da müßte man erstmal den Grund wissen, wieso sie heiser ist? Ist es eine Entzündung (evtl nicht, da antibiose nicht gewirkt hat??), oder hat sie veilleicht aus irgendeinem Grund zuviel gemaunzt und ist deshalb heiser, und es ist somit "nur" eine Reizung? Sind denn auch die Mandeln, etc dick? Wie lange ist die Heiserkeit schon?
 

Heike Brunken

Aktives Mitglied
Registriert
22 Juni 2004
Beiträge
28
...wie schon gesagt, seit 2 Wochen Heiserkeit.Zuerst schlug das Antibiotikum an und die Stimme kam wieder.Aber nur kurz. Die "Stimmlosigkeit" kam zurück.
Der TA meinte: Kätzchen im Moment erst mal in Ruhe lassen und abwarten.Und nur mit den Tropfen behandeln. Bringt aber auch nichts. Seit gestern hat sich mein Kater Tizian angesteckt und klingt wie ein Opernsänger, der stimmlich mit mehreren Arien sein Potenzial überschritten hat :bwaah: . Daher nehme ich an, daß es sich um eine Erkältung oder etwas Ansteckendes handeln muß. Vielleicht ein "Ping-pong-Effekt"?
Bin ratlos :weinen2:

Was nun? LG Heike
 

THPBoecker

Mitglied
Registriert
29 September 2004
Beiträge
16
Besteht die Heiserkeit denn noch? Wenn es beide haben kann es ja nur was ansteckendes sein- bakterien, viren, pilze, ...! versuch mal phosphorus D12 1 mal tgl und Echinacea D4 2-3 mal tgl, von jedem 5 Globuli. Kannst Du auch in wasser auflösen. Bei so ner spontan-fern-verordnung aber bitte nicht böse sein, wenn's nicht klappt.
 
Werbung:
Oben